So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

guten tag,seit ca einer woche begleitet mich ein grippaler

Kundenfrage

guten tag,seit ca einer woche begleitet mich ein grippaler infekt mit kopf und gliederschmerzen leichter temperatur vor allem aber ein ausgesprochen trockener husten trotz inhalieren aeromuc wickel tut sich gar nichts kein auswurf,starker druch rechts brustseite und links hinten am rücken,atmung ist normal,aber ein krachen wie wasser oder luft in der lunge ,im spital wurde blutbild gemacht und auch ein röntgen nichts feststellbar was kann ich machen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

derzeit leiden viele Patienten an Chlamydien-oder Mykoplasmen-Infektionen.

 

Der Hustenreiz kommt zentral aus dem Hirn, an der Lunge findet sich meist kein krankhafter Auskultationsbefund. Trotzdem kann die Lunge durch die hohen Drücke Schaden nehmen.

 

Bitte lassen Sie noch einmal eine Blutuntersuchung durchführen, um die Ursache zu objektivieren, indem Sie die Antikörpertiter von Chlamydien und Mxkoplasmen bestimmen lassen.

 

Da der Laborbefund in der Regel 3-5 Tage auf sich warten lässt, sollten Sie ab sofort bereits eine antibiotische Therapie mit Clarythromycin für 10 - 14 Tage (!!) beginnen, um keine Zeit zu verlieren. Da röntgenologisch die Lunge nicht auffällig war, sollten Sie gegen den Hustenreiz ( wenn Sie über 2 Jahre alt sind, wovon ich ausgehe!) entweder

 

Capval oder Paracodin N einnehmen.

 

Der Laborbefund und Ihr eigenes Befinden geben dann über den Therapieerfolg und die Relevanz der hier gestellten Verdachtsdiagnose Auskunft.

 

Besserung sollte erfahrungsgemäß nach 6 - 7 Tagen eintreten. Bitte das Antibiotikum lange genug einnehmen (10-14 Tage).

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.