So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Vor 4 Jahren bin ich an starker Neuroborreliose erkrankt. Zeitweise

Kundenfrage

Vor 4 Jahren bin ich an starker Neuroborreliose erkrankt. Zeitweise war mein re. Bein gelähmt, und die Nerven in beiden Beinen vernichtet (?). Jedenfalls konnte man keine Nerven messen.
Die sehr starken Schmerzen sind immer noch. Dagegen nehme ich TARGIN.

Vor ca. 4 Wochen war ich im Borreliosecentrum Blankenburg, wo ich auf Naturbasis
Antibiotika bekommen habe, das ich 1/2 Jahr nehmen muß.

Weder Anwendungen (Ausleitungen) noch Medikamente haben bis jetzt geholfen.

Was kann man tun, um von den Schmerzen loszukommen. Leide zusätzlich sehr unter Müdigkeit, Vergesslichkeit, Tinnitus, Restless legs. Ja - das reicht, von den anderen Zipperlein spreche ich gar nicht.

Bin frische 71 Jahre alt.
Renate SobeloffHalleschestr, 39
38444 Wolfsburg
[email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Meiner Erfahrung nach muss die Antibiotikagabe lange genug und manchmal auch wiederholt gemacht werden. Die Studien dazu sind nicht einheitlich, meiner ERfahrung nach wird aber oft zu kurz, in zu niedriger Dosis oder mit dem nicht passenden Medikament therapiert. Haben Sie Antibiotika-Infusionen erhalten? Wenn ja, wissen Sie , wie das Medikament hieß? Wie lange? Sind anschließend die Blutwerte und die Liquorwerte kontrolliert worden?

Gegen die Schmerzen ist Targin eigentlich eine gute Wahl. Alternativen gibt es eine Menge, da wäre es gut zu wissen, was Sie schon mit welchem Erfolg probiert haben.

Danke für die weiteren Hinweise.


Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Frau Dr. Schaaf,

danke für Ihre Mühe. Ich werde alle Unterlagen durchforsten, und Ihnen morgen,

so hoffe ich, weiteres sagen und fragen können.

'Das was Sie sagten habe ich schon gehört, ohne dass jemand etwas unternommen hätte. Es ist wohl ein weites, schwieriges Feld

Herzlichst

Renate Sobeloff- bis morgen-