So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19985
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Tag. Ich habe einen roten Ausschlag auf meiner Eichel.

Kundenfrage

Guten Tag. Ich habe einen roten Ausschlag auf meiner Eichel. Was ist das? Und was kann ich dagegen tun? Salbe? Es juckt auch ab und zu. Ich kann es jedoch nicht vom SEX bekommen haben da ich schon lange keinen hatte.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Rot spricht für Allergie oder Entzündung.
Haben Sie denn eine Idee, woher das Ganze kommen könnte?
Allergie bekommt man am ehesten durch Berührung mit "unbekannten" Stoffen. Das kann z.B. ein neues Waschmittel sein, eine nagelneue Unterhose, die mit irgendwas behandelt ist oder Ähnliches.
Entzündung sieht ziemlich ähnlich aus, hat aber einen Erreger als Auslöser, also Bakterien z.B. oder auch Pilze.
Juckreiz kann beides machen.

Wenn Sie gar keine Ahnung haben, würde sich zur Selbstbehandlung eher eine Salbe gegen Allergie anbieten (gibt es in der Apotheke, wenn Sie nach Salbe gegen Allergie an einer empfindlichen Stelle fragen). Für die Behandlung einer Infektion sollten Sie sich lieber an den Hausarzt oder Urologen wenden. Eine Selbstbehandlung kann man mit Betaisodonasalbe (auch Apotheke) probieren, aber nur bis zum Arztbesuch.


Beantwortet das Ihre Frage? Sonst bitte noch mal melden!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf
_________
Vergessen Sie bitte nicht, hilfreiche Antworten zu "AKZEPTIEREN". Danke.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Demnach glaube ich ender das es ein Pilz ist. Woher ich den bekommen haben sollte kann ich mir nicht erklären. Gibt es sonst noch Salben die helfen könnten ausser Betoisodonasalbe? Muss mann nach der behandlung mit Betoisodonasalbe dringend zum Arzt?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

bei solchen Symptomen ist recht sicher von einer Pilzinfektion auszugehen, zu der es recht leicht kommen kann, z.B. schon allein bei Benutzung einer öffentlichen Toilette. Dagegen hilft eine rezeptfreie Salbe aus der Apotheke (Clotrimazol), damit sollten Sie in 2-3 Tagen beschwerdefrei sein. Eine ärztliche Kontrolle wäre nur notwendig, wenn das Problem dann doch widererwarten weiterbestehen sollte.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19985
Erfahrung: Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin