So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kronex.
kronex
kronex, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung:  Innere Medizin
52554492
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
kronex ist jetzt online.

Sehr geehrter Urologe, ich kann einmal wieder nicht schlafen,

Kundenfrage

Sehr geehrter Urologe, <br />ich kann einmal wieder nicht schlafen, weil meine Diagnose Adenokarzinom mich beschäftigt.Diese bekam ich am letzten Donnerstag 17.00 Uhr.Zwar wurde mir diese Diagnose erklärt, aber den Befund habe ich erst zu Hause lesen können. Vielleicht können Sie mir ein wenig die Angst nehmen. Ich bin 58 Jahre, mit 12 Prostatastanzen durchgeführt <br />Hier der 2. Bericht: <br />Die atypischen klarzelligen drüsigen Formationen zeigen eine völlig fehlende Basalzellschicht in der Reaktion mit CK 5/6. <br />Einzelne Zellen zeigen eine positive Reaktion mit AMACR und zeigen eine negative Reaktion mit P 63 <br />Befund: <br />1. Invasives gut differenzirtes Adenokarzinom der Prostata in Prostatabiopsiezylinder rechts lateral (5% der Biopsiezylinder ) Gleason 3+3=6 <br />2.-4. Karzinomfreie Prostatabiopsiezylinder mit den Äquivalenten einer teils grandulären, teils fibromatösen Hyperplasie in Prostatastanzen rechts zentral (2.), links lateral (3.) und links zentral (4.) <br />TNM: C 61,ICD-O M 8140/3. G 2 <br />Bitte sind Sie so nett, und erklären Sie mir die Befunde. <br /> Mit freundlichen Grüßen <br />Klaus-Jürgen Große
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  pm hat geantwortet vor 6 Jahren.

Es fehlen einige Informationen, aber bei Gleason 6 brauchen Sie zunächst erst einmal keine Angst für ein rasches Fortschreiten zu haben und können in RUHE sich informieren!

Am Besten drucken Sie die folgende Information aus:

 

http://prostatakrebse.de/informationen/pdf/Erster%20Rat.pdf

 

Und nach dem Lesen werden Sie so viel mehr wissen, dass Sie die RICHTIGEN Fragen hier und beim Urologen stellen können. Lassen Sie sich nicht zu einer

überstürzten Therapie drängen.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe die Informationen gegeben, die auf meinem Befund standen. An welche Infos haben Sie denn gedacht?
Experte:  kronex hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag,

ich gehe hier vor allem auf den 2. Bericht ein, der wohl eine histologische/immunhistochemische Aufarbeitung darstellt.
Hierzu wird eine immunhistochemische Aufarbeitung der Gewebeprobe gemacht, die verschiedene "Marker" verwendet.
Basalzellmarker Cytokeratin 5/6 (CK 5/6) zeigt bei fehlender Expression (Vorhandensein) ein invasives Wachstum des AdenoCa an, d.h. es wächst invasiv. Der Transkriptionsfaktor p63 ist im Wesentlichen ein weiterer etablierter Marker in der Detektion von Basalzellen (in der Literatur sogar als sensitiver beschrieben). Eine kombinierte Probe erhöht zusätzlich die Sensitivität der Untersuchung.
AMACR (alpha-Methylacy-CoA-Razemase) ist ein so genannter "Positivmarker" des ProstataCa.
In Ihrem Fall ist in Zusammenschau von 3 Markern das Vorliegen eines ProstataCa alleine hinsichtlich der Immunhistochemie sehr wahrscheinlich.
Die Beurteilung der Zellen (Histologie) mikroskopisch zeigte zudem bei einem Gleason Score von 3 + 3 (=6) das Vorliegen von atypischen (bösartig) differenzierten Drüsenzellen (AdenoCa)
Gleason 3: mäßig differenziertes (verändertes) AdenoCa, das aus kleinen, sehr ungleichmäßig strukturierten Drüsen aufgebaut ist, die diffus das umgebende Gewebe infiltrieren (deshalb auch die Basalzellmarker negativ).

Das Karzinom wurde in 1 von 4 Aufarbeitungen nachgewiesen. Ein Gleason von 3+3 (d.h. in Probe vorliegend + überwiegend vorkommend) zwingt Sie nicht zu einer überstürzten Therapie. Es gibt definitiv einige Ansätze, die Sie bestenfalls mit den behandelnden Urologen besprechen können / sollen. Ein Gleason von 6 lässt Ihnen alle Möglichkeiten (Brachytherapie, Operation, etc.).

mit freundlichen Grüßen
Andreas
kronex, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung: Innere Medizin
kronex und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.