So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Ich habe sehr starke unterbauch schmerzen und ein Bl hbauch.Meine

Kundenfrage

Ich habe sehr starke unterbauch schmerzen und ein Blähbauch.Meine Gebährmutter wurde entfernt ,die Eierstöcke auch und die Eileiter verödet.Insgesammt habe ich 11 op,s ind den letzten 3 Jahren gehabt,alle durch Bauchspiegelungen. Mein Bauch schwilt an als währe ich im 9 monat schwanger.Heute wurde ein ct gemacht und festgestellt das in meinen Darm nur luft ist,sonst nichts.Meine schmerzen sind aber unerträglich.....was soll ich tun?Brauch ich eine op? ich habe das gefühl als würde ich platzen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wegen Luft im Darm braucht man keine OP. Ein dringende OP-Inikation besteht hingegen bei Darmverschluss. Der kann nach vielfacher Operation durchaus auftreten, wesentlich häufiger aber komt es zu "Verwachsungsbescherden", die dann auch meist mit Blähungen einhergehen. Man sollte also abklären, wieso es zu so viel Luft im Darm kommt, unabhängig davon, dass Sie baldmöglichst Erleichterung haben solten.

Das einfachste und effektivste Mittel gegen Blähungen ist immer noch, den Bauch zu massieren. Das machen Sie selbst im Liegen mit genau so viel Druck wie Sie gut vertragen IM UHRZEIGERSINN. Früher wurde das auch oft als "Rollkur" angewendet.
Sollte das in Rückenalge unanagenehm sein, probieren Sie es in der Seitenlage auf der linken Seite.
Unterstützend sinnvoll ist die bewährte Wärmflasche. Viel trinken natürlich und immer nur kleine Mahlzeiten. Nichts Blähendes (Gemüse, Zwiebeln, Konservierungsstoffe).
Sie können auch Medikamente einsetzen wie Lefax oder Iberogast oder eines der zahlreichen pflanzlichen Mittel. Das würde ich speziell in Ihrem Falle aber nur ergänzend als sinnvoll ansehen.

Wenn Sie stark geplagt sind, kann ein kleines Klistier Ihnen umgehend Schmerzlinderung bringen. Bitte keine groben Maßnahmen bei dem geschundenen Bauch!

Dass viel Bewegung gut ist, werden Sie sicher wissen. Heute bzw. so lange Sie Schmerzen haben, werden Sie nur spazieren gehen können, auf die Dauer ist Seilspringen oder Trampolinspringen das harmloseste und hilfreichste Rezept gegen eine träge Verdauung und Blähungen.


Gute Besserung!

Dr. Schaaf
________
Bitte vergessen Sie nicht, hilfreiche Antworten zu "AKZEPTIEREN". Danke
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wegen Luft im Darm braucht man keine OP. Ein dringende OP-Inikation besteht hingegen bei Darmverschluss. Der kann nach vielfacher Operation durchaus auftreten, wesentlich häufiger aber komt es zu "Verwachsungsbescherden", die dann auch meist mit Blähungen einhergehen. Man sollte also abklären, wieso es zu so viel Luft im Darm kommt, unabhängig davon, dass Sie baldmöglichst Erleichterung haben solten.

Das einfachste und effektivste Mittel gegen Blähungen ist immer noch, den Bauch zu massieren. Das machen Sie selbst im Liegen mit genau so viel Druck wie Sie gut vertragen IM UHRZEIGERSINN. Früher wurde das auch oft als "Rollkur" angewendet.
Sollte das in Rückenalge unanagenehm sein, probieren Sie es in der Seitenlage auf der linken Seite.
Unterstützend sinnvoll ist die bewährte Wärmflasche. Viel trinken natürlich und immer nur kleine Mahlzeiten. Nichts Blähendes (Gemüse, Zwiebeln, Konservierungsstoffe).
Sie können auch Medikamente einsetzen wie Lefax oder Iberogast oder eines der zahlreichen pflanzlichen Mittel. Das würde ich speziell in Ihrem Falle aber nur ergänzend als sinnvoll ansehen.

Wenn Sie stark geplagt sind, kann ein kleines Klistier Ihnen umgehend Schmerzlinderung bringen. Bitte keine groben Maßnahmen bei dem geschundenen Bauch!

Dass viel Bewegung gut ist, werden Sie sicher wissen. Heute bzw. so lange Sie Schmerzen haben, werden Sie nur spazieren gehen können, auf die Dauer ist Seilspringen oder Trampolinspringen das harmloseste und hilfreichste Rezept gegen eine träge Verdauung und Blähungen.


Gute Besserung!

Dr. Schaaf
________
Bitte vergessen Sie nicht, hilfreiche Antworten zu "AKZEPTIEREN". Danke