So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo , Ich bin seit 25.10. wegen HWS krank geschrieben.

Kundenfrage

Hallo ,

Ich bin seit 25.10. wegen HWS krank geschrieben. Gestern war ich beim Orthopäden. Röntgen usw. Ich habe auch Schmerzen in der Schulter und werde jetzt auch diesbezüglich behandelt.Diagnose lautet jetzt Tendinitis calcarea.
Wer schreibt jetzt weiter krank ?
Gilt es jetzt auch als neue Diagnose ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Hier kommt es auch sehr darauf an, welche Belastungen sie am Arbeitsplatz haben. Normalerweise würde man bei einem HWS-Syndrom immer wissen, dass auch andere Bereiche mitbetroffen sind. Wenn sie es nicht darauf anlegen wollen, den Job zu verlieren wäre eine neue Krankschreibung deshalb kaum zu rechtfertigen. Beschwerden im Muskelsehnenansatz sind ja klar, weil irgendwo her müssen die Beschwerden ja kommen.

Eine "neue" Diagnose ist das aus meiner Sicht und aus Sicht der Krankenkasse nicht.

Bei schwerer körperlicher Tätigkeit mag das anders aussehen, dann wäre aber auch ein Wechsel der Arbeitstätigkeit zu empfehlen, weil sie vermutlich ja nicht immerhalb kurzer Zeit ihre Beschwerden los werden.

Gute Besserung