So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Christian Lee.
Christian Lee
Christian Lee, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 375
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (12 Jahre Praxis) & Spezialist für Infektiologie (10 Jahre)
32376790
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Christian Lee ist jetzt online.

Ich habe eine chronische asthmatische Bronchitis und stelle

Kundenfrage

Ich habe eine chronische asthmatische Bronchitis und stelle immer bei Hochdruckeinfluß
fest daß ich viel! besser Luft bekomme. Ansonsten habe ich Erstickungsängste insbesondere bei Körperlicher Bewegung/Belastung. Kann ikch mit Sauerstoff etwas machen ?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Christian Lee hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Abend,
in welcher Form inhalieren Sie das Formoterol, als Inhalationspulver oder als Spray.

Falls Sie Spray nehmen, nutzen Sie die Vorschaltkammer? Sollten Sie diese nicht nützen, so ist die Wirkung von Formoterol stark vermindert und vielleicht der Grund weshalb sie trotz Therapie solche Beschwerden haben (das Medikament haftet dann teilweise an der hintern Rachenwand). Auch müssen Sie vor der Inhalation sehr tief ausatmen, leider nicht einfach bei COPD aber äusserst wichtig. Sonst nützen die besten Medikamente nichts. Für Spiriva gilt ähnliches.

Ich empfehle Ihnen zunächst zusammen mit einem interessierten Hausarzt (oder Lungenarzt) Ihre Inhalationstechnik zu überprüfen. Die Erfahrung zeigt dass selbst bei langjährigem Gebrauch oftmals die Technik völlig falsch läuft, da kann man dann auch keine bessere Wirkung erwarten. Die Wirkung steht und fällt also mit der optimalen Inhalationstechnik!

Auch die Reihenfolge der Inhalation (Formoterol vor Spiriva und dazwischen 10 Minuten oder mehr warten) kann eine grosse Rolle spielen.

An sich sind diese beiden Medikamente der Stand heutigen Wissens bei COPD. Jedoch ist vielleicht ein Versuch zusätzlich mit Steroid-Inhalation sinnvoll. Wurde das schon probiert?

Sauerstoff dürfte durchaus eine momentane Linderung bringen, schränkt sie allerdings natürlich enorm ein in Ihrer Beweglichkeit. Ein Sauerstoffkonzentrator wäre das Mittel der Wahl.

mit freundlichem Gruss und gute Besserung!

ChristXXXXX XXXXX
"""""""""""""""&qu ot;"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""
falls die Info hilfreich war, danke XXXXX XXXXX für die Honorierung mit "Akzeptieren"