So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20200
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo,ich war letzte Woche Donnerstag beim Frauenarzt, weil

Kundenfrage

Hallo,ich war letzte Woche Donnerstag beim Frauenarzt, weil ich zum 2.Mal nach meiner Periode starke Blutungen hatte.Bin untersucht worden, auch mit Schall von innen und aussen, abstrich wurde gemacht, alles ok. Und die Blutung wäre nicht mehr da. War so hatte Donnerstag und Freitag keine. Bute nun seit Samstag wieder undseit gestern sehr stark, heute total extrem. Was tun? Mein Frauenarzt hat Urlaub nun und ich muß amFreitag bis Montag nach Budapest fliegen. Achja,bin 45 habe 3 Kinder.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

solche Blutungsunregelmässigkeiten müssen keine ernste Ursache haben und können einfach auf einer hormonellen Regulationsstörung beruhen, sind aber natürlich dennoch sehr lästig. Ich würde in Ihrem geschilderten Fall dazu raten, ein Gestagenpräparat (z.B. Utrogest) für die Dauer von 10 Tagen anzuwenden. Dadurch wird die Blutung für die Dauer der Einnahme unterdrückt, was Ihrer Reise zugute käme. Danach setzt dann nochmal eine Abbruchblutung ein, mit dem Ziel, den Zyklus damit wieder in die Reihe zu bringen. Ein solches Präparat ist allerdings verschreibungspflichtig, dazu sollten Sie sich an die Vertretung Ihres Frauenarztes, oder an die gynäkologische Ambulanz einer Klinik wenden.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX schnelle Antwort! Wird mir denn ein Vertretungsarzt einfach dieses "Utrogest" verschreiben? Wäre lieb wenn Sie mir das noch beantworten könnten.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn Sie dem Kollegen den Fall schildern, sollte die Verschreibung dieses (oder eines vergleichbaren) Präparates kein Problem sein, es entspricht dem dabei üblichen Vorgehen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank XXXXX XXXXX Idee mit dem Internet! Wenn ich jemals wieder ein Problem habe komme ich gern wieder!!
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gern geschehen, alles Gute. Sie können sich jederzeit wieder an mich wenden.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin