So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

hallo hatte letzte woche eine op analfistel mit f den die f den

Kundenfrage

hallo hatte letzte woche eine op analfistel mit fäden die fäden sind von heut auf morgen verschwunden seit dem habe ich in der linken pobacke ein druckschmerz beim sitzen und zieht bis in der wade was kann das sein ? achja 6 uhr ssl eine transsphinger fiestel und ein abzess 6 uhr wurde entfernt
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Kardiologie Herz Rhythmus hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag,

Ich empfehle das Sie Ihren Chirurgen kontaktieren, da die Beschwerden verschiedene Ursachen haben koennen. Moeglich ist ein Blutpfropf in einer der Venen, die ausdehnugn der Infektion oder eine Blutung.

In der Zwischenzeit koennen Sie fuer die Symptome Ibuprofen oder Paracetamol nemen, rufen Sie aber auf jeden Fall den Arzt bald an, damit er sich die Sache anschaut.

Alles Gute!

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Kurze Ergänzung zur obigen Antwort:

Dass die Fäden weg sind, ist vermutlich normal. An einer solche Stelle wird oft Nahtmaterial verwendet, das sich von selbst auflöst. Das darf von allein verschwinden.

Die Schmerzen müssen also mit dem Verschwinden der Fäden nichts zu tun haben, sind aber sicher nicht normal und deswegen sollten Sie sich, wie bereits vorgeschlagen, nochmal beim Operateuer vorstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

Hallo,

können wir Ihnen noch irgendwie weiterhelfen?

Ansonsten würden wir usn freuen, wenn sie unsere Antworten mit "AKZEPTIEREN" honorieren würden.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf