So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, ich bin weiblich und werde im M rz 2011 72 Jahre, bin

Kundenfrage

Hallo, ich bin weiblich und werde im März 2011 72 Jahre, bin noch immer sehr modisch und modern gekleidet, lange Haare und trage auch sehr gerne noch HighHeels. Vor 4-5 Jahren hatte ich Probleme mit meinem Fußnagel des 2.Zehs (der länger als der große Zeh ist) der Nagel wurde dicker und wirde von einem neuen unteren Nagel weggeschoben. Seit etwa 2 Jahren wächst er so gut wie nicht mehr. Seit 2-3 Jahren hat sich aber mein Nagel der beiden großen Zehen verdickt und verkrümmt und wachsen eigentlich nicht mehr. Die Oberfläche ist aber glatt und ich kann sie gut lackieren, sonst sind sie häßlich und gelblich. Ich spüre darunter ist bei beiden schon ein Zwischenraum. Seitlich versuche ich öfter die Stellen zu säubern, letztlich fong es dann aber an zu bluten. Schmerzen habe ich den beiden Großen-Zehen nicht. Ich habe mich aber vor einem Jahr geschämt, als ich in der Klinik den Lack entfernen mußte, da die Nägel so häßlich aussehen. Muss im Frühjahr noch mal zu einer OP rein, was soll ich bis dahin machen? Sollen sie entfernt werden? Welcher Facharzt ist denn dafür zuständig? - Und was ist darunter? wächst da in meinem Alter noch ein neuer Nagel?
Vielen Dank XXXXX XXXXX hilfreiche Antwort - Simone
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

was Sie schildern hört sich sehr nach Nagelpilz an: Verdickung, gelbliche Einfärbung, Abhebung.
Ein neuer Nagel wächst nur bei Verlust des alten nach, was oftmals durch Quetschung ausgelöst wird. Solange der alte noch im Nagelbett verankert ist, kann kein neuer wachsen.
Leisten Sie sich eine Fußpflege mit behutsamer Entfernung der aufgeweichten Nagelreste
(nach warmen Fußbad) und zeigen dann den Nagel am besten einem Dermatologen/Hautarzt. Der kann den Pilz bestimmen und Ihnen eine antimykotische Therapie verordnen. Wahrscheinlich aus einem Nagellack mit Wirkstoffen und der Einnahme von Tabletten bestehend. dazu gibt es Pflegeanweisung und wie mit Schuhen und Strümpfen -Waschanleitung- umzugehen ist.
Trotzt moderner Medizin meist ein langwieriger und nicht immer erfolgreicher Prozess.
Alles Gute