So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe seit ca. 1/2 Jahr ein unspezifisches Brennen

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe seit ca. 1/2 Jahr ein unspezifisches Brennen im Mund- und Rachenraum, das nur morgens verschwunden ist und nach jeder Mahlzeit und im Tagesverlauf zunimmt. Leichte Linderung bringt das Trinken von Kamillentee und das Essen von Eis. Eine Magenspiegelung ergab einen Pilzbefall in der Speiseröhre - dies wurde behandelt, ergab jedoch keine Besserung. Ein Reflux wurde ausgeschlossen. Ein Hals-Nasen-Ohrenarzt diagnostizierte einen Bakterienbefall im Rachenraum, der mit einem Antibiotikum behandelt wurde, welches jedoch auch keine Besserung brachte. Die Beschwerden nehmen täglich zu, auch Übelkeit und leichter Schüttelfrost kommt hinzu. Die Ärzte haben keine Idee mehr und ich komme mir langsam vor, wie ein Hypochonder. Noch einige Anmerkungen zu meiner Person: ich treibe sehr viel Sport (Krafttraining, Wandern und Schwimmen), ernähre mich allerdings nicht sehr ausgewogen (kaum Fleisch, insgesamt esse ich eher wenig, jedoch sehr viel Obst (sauer) und Milchprodukte, nehme täglich Nahrungsergänzungsmittel zu mir).
Ich hoffe, dass Sie mir helfen können
mit freundlichen Grüßen
E. Brinker
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich möchte nur zwei Ideen beisteuern: Erstens: Ist der ph-Wert im Laufe des Tages schon mal gemessen worden und zweitens: Haben Sie schon mal Bepanthen Lutschtabletten probiert? Vielleicht muss man einen Auslöser finden, vielleicht kann der Körper sich aber auch selbst helfen, dann wären die Lutschtabletten möglicherweise sinnvoll. Alternativ gibt es könstlichen Speichel, vielleicht wäre der auch was- nachdem es nachts besser ist.

Ich drücke Ihnen die Daumen, dass noch jemandem etwas Besseres einfällt.

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hier noch einige Fragen zum Verständnis:<br />Worüber könnte der ph-Wert Aufschluss geben ? Was bewirken Bepanthen Lutschtablette ? Die Ausführungen zum "Speichel" habe ich nicht verstanden.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hier noch einige Fragen zum Verständnis: Worüber könnte der ph-Wert Aufschluss geben ? Was bewirken Bepanthen Lutschtabletten ? Die Ausführungen zum "Speichel" habe ich nicht verstanden.
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ich habe einfach versucht, logische Schlussfolgerungen zu ziehen.
Über Nacht, so sagten Sie, ist das Brennen weg. Es beginnt morgens, ich nehme an in Verbindung mit dem Essen oder Trinken. Beides ändert den ph-Wert, vor allem Zucker /Kohlenhydrate. Meine Überlegung war, dass Ihre Beschwerden möglicherweise nicht durch das Essen, sondern durch die damit einhergehende ph-Wert-Veränderung verursacht ist. Schließlich handelt es sich im Mund um Schleimhaut und die reagiert immer sehr sensibel auf pH-Wert-Veränderungen. Dann wäre sogar denkbar, dass alles andere (Keimspektrum, Feuchtigkeit etc) völlig in Ordnung wären. Aber das ist nur eine Idee, wie gesagt, eine Spur, der man allerdings nachgehen könnte.

Bepanthen Lutschtabletten kenne ich aus langjähriger Erfahrung für alle Sorten von gereiztem Mund und Hals. Ich gehe davon aus, dass es nicht einmal nur die Wirkstoffe sind, die darin wirken, sondern vor allem auch die Trägersubstanz, die sich wie ein Film schützend über die Schleimhaut legt. Ist auch nur Idee, aber vielleicht einen Versuch wert.

Den künstlichen Speichel gibt es in der Apotheke, damit habe ich eher wenig Erfahrung, er ginge aber in die selbe Richtung. Mein Schlussgedanke XXXXX XXXXX "etwas" aus dem Gleichgewicht geraten ist. Es wäre gut, wenn man es findet, Aber das ist einem nicht immer gegeben. Vielleicht kann man den Körper dazu bringen, sich wieder zu beruhigen (auch ohne den Grund zu finden), wenn man ihn eine Zeit lang aus dem täglichen Stress rausbekommt.

Jetzt ist mir noch eine Idee gekommen, aber das ist bestimmt schon versucht worden: Vitamin B6 und 12.

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wie ließe sich eine mögliche ph-Wert-Veränderung beeinflussen ? Durch die Art der Nahrung ? Hat "Panthenol" (diese Tabletten hatte mir mein Arzt verschrieben) eine ähnliche Film-Wirkung wie Bepanthen ?
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte/r Patient/in,
bei Ihren Beschwerden könnte es sich um eine spezielle Form der Trigeminusneuralgie handeln. Hierbei kommt es durch Nahrungs- oder Flüssigkeitsaufnahme zu einer Irritation dieses Gesichtsnerven, was sich in dem typischen Brennen äußert. Das würde auch erklären, warum z.B. Eis Ihre Beschwerden lindert, da es die Fortleitung der Impulse durch die niedrige Temperatur hemmt.
Es stellt ein relativ seltenes Leiden dar, weswegen meist nicht daran gedacht wird, zumal viele andere Ursachen für den brennenden Mund ebenfalls in Frage kommen, aber m.E. bei Ihnen nicht in Betracht zu ziehen sind.
Ist bei Ihnen schon einmal in die von mir erwähnte Richtung gedacht worden?

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja, der ph-Wert lässt sich durch die Ernährung beeinflussen.
Panthenol Tabletten sind ähnlich, aber nicht gleich.

Aber vielleicht hat der Kollege ja Recht mit seinem Verdacht auf Trigeminusneuralgie.
Wenn man im Mund so gar keine Veränderung im Laufe des Tages sehen kann, würde das sein Überlegung stützen. Allerdings dachte ich immer, dass die vor allem einseitig auftritt. Vielleicht könnten Sie ja noch was dazu sagen, wo Ihre Beschwerden sind. Den Verdacht auf Trimgeminusneuralgie sollte der Neurologe abklären können.

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für Ihre neue Idee, in dieser Richtung ist bisher noch nicht gedacht worden. Wie ließe sich eine Trigeminusneuralgie nachweisen ? Ist die Art der Nahrung und Flüssigkeit für dieses Krankheitsbild unerheblich ? Bedeutet dies, wenn ich z.B. 1 Tag gar nichts zu mir nehmen würde, hätte ich keine Beschwerden ?
Zu den Fragen von Dr. Schaaf:
Es gibt keine einseitigen Beschwerden, das Brennen ist schwerpunktmäßig im hinteren Rachenraum lokalisiert.
Zum ph-Wert der Nahrung:
Ich habe fast das Gefühl, dass ich auf saure Nahrungsmittel, Kaffee und/oder Milch besonders stark reagiere (Lactoseintoleranz ?).
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich hatte gehofft, dem Kollegen würde die Antwort, wo es weh tut, weiterhelfen. Er wird sich dazu sicher noch mal äußern. Auch zum Thema Abklärung, wird er sicher noch etwas sagen können. Meine Idee wäre der Neurologe.

Was die Nahrung angeht, scheinen Sie auf sauer und alkalisch zu reagieren, denn Milch ist gerade nicht sauer, sondern kann Säure abpuffern. Nach einer Laktoseintoleranz klingt es aber auch nicht.

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Frau Dr. Schaaf,
ich hatte am Montag, 15.11. Ihren Rat zu meiner Mund-Rachen-Problematik eingeholt und versuche seit Tagen Ihre Antwort zu "Akzeptieren", damit Sie Ihr Geld bekommen. Das Aufrufen der Seite funktioniert nicht - "der Techniker arbeitet daran" (wurde mir mitgeteilt). Die 50 € sind jedoch schon von meinem Konto abgebucht - haben Sie Ihr Geld erhalten ?
Mit freundlichen Grüßen
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn Sie wüssten, wie gut mir Ihre Mail tut!

Nicht alle Kunden sind bereit, die Antworten mit Akzeptieren zu honorieren. Aber an dem Tag, an dem ich Ihre Frage zu beantworten versuchte, tat es keiner! Ich war schon ein wenig frustriert...
Jetzt geht es mir besser, auch wenn ich Ihr Geld noch nicht bekommen habe. Ich werde mich jetzt auch mal ans "System" wenden. Vielleicht versuchen ja noch mehr Menschen, mir zu sagen, dass Sie durchaus etwas mit meiner Antwort anzufangen wussten und es liegt nur am System, dass ich davon nichts mitbekomme. Dass das Geld bei Ihnen schon abgebucht ist, macht es natürlich noch brisanter.

Vielen Dank XXXXX XXXXX für den Hinweis und alles, alles Gute!

Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Liebe Frau Dr. Schaaf,

bitte informieren Sie mich, ob Sie Ihr Geld bekommen haben - sonst hake ich auch noch einmal nach. Wahrscheinlich konnten auch die anderen Kunden aufgrund technischer Probleme nicht "akzeptieren".
Zu meinem Problem: Sie hatten mir Bepanthen Lutschtabletten empfohlen, diese gibt es nach Apothekermeinung zwar nicht mehr, aber die Idee mit den Lutschtabletten war trotzdem gut. Ich nehme jetzt "iplanat" - diese Halspastillen sind rein pflanzlich und helfen relativ gut, zumindest in Momenten, in denen das Brennen verstärkt auftritt.
Alles Gute auch für Sie
E. Brinker
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX würde ich mich morgen melden. Es wird schon ein wenig dauern, bis das System reagiert. So ist das mit den Computern...

Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung: Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.