So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kronex.
kronex
kronex, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung:  Innere Medizin
52554492
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
kronex ist jetzt online.

Ich habe beim ausatmen ein leichtes Pfeif-Ger usch nicht immer

Kundenfrage

Ich habe beim ausatmen ein leichtes Pfeif-Geräusch nicht immer nur ab und zu ! 2 mal hatte ich auch schon ein komisches Grfühl im brustkorb "zwischen der Brust" als ob man da seinen herzschlag fühlt oder etwas verkrampft. Was kann das sein ?? ich habe vor ca. 2 Monaten mit dem Rauchen aufgehört!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  kronex hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

mit diesem Pfeifgeräusch müssen Sie noch ein wenig konkreter werden. Tritt dies unter Belastung auf oder in Ruhe. Auch dieses Gefühl im Brustkorb müssen Sie konkreter beschreiben.
Wie lange haben Sie denn geraucht?

Liebe Grüße
kronex und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Zu dem gefühl im Brustkorb, Ich bin mal nachts Munter geworden und aufgestanden mit einmal hatte ich so ein "klopfen" , einmal sahs ich am schreibtisch und es tauchte auf.

 

Das tritt bei bei ruhe und belastung auf, wenn ich dann mal schlucke oder was trinke ist es weg und kommt dann wieder.

 

Ich hab mit 16 Jahren angefangen da warens vielleicht 4 Zigartetten am tag als ich mit 23 Schwanger wurde hab ich aufgehört und nach der Schw. wieder angefangen. Jetzt bin ich 27 und seit anfang des Jahres habe ich ca. eine Halbe Schachtel am tag geraucht seit 2 Monaten bin ich aber davon weg.

Experte:  kronex hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo nochmals.

Das klingt eigentlich sehr stark nach einer Rhythmusstörung, die kommt und wieder geht. Ich würde spontan sehr stark auf ein WPW-Syndrom tippen. Das ist eine Rhythmusstörung, die sich durch Palpitationen, wie von Ihnen beschrieben, sichtbar machen.

Zur Abklärung würde ich eine kardiologische Untersuchung anstreben.
Die Zigarettenmenge ist definitiv nicht bedenklich und ich würde wie gesagt einen Kardiologen aufsuchen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin