So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2112
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Wie kann ich verhindern, dass ich mich st ndig bei meinem Sohn

Kundenfrage

Wie kann ich verhindern, dass ich mich ständig bei meinem Sohn (11 Monate) mit Erkältung bzw. Bronchitis, anstecke. Er geht in die Krippe und bringt von dort ständig etwas mit. Zzt. hat er eine spastische Bronchitis und bekommt Antibiotikum. Vor ca. 4 Wochen hatte ich auch eine Bronchitis und Antibiotikum bekommen. Jetzt habe ich schon wieder eine Erkältung (vor allem Schnupfen, verstopfte Nase) und der Husten fängt wieder an. Wie kann ich besser "immun" werden? Und wie werde ich die Erkältung schnell wieder los, bevor sie richtig anfängt? Da ich noch morgens und abends stille, muss es etwas stillverträgliches sein.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Patientin,

einen absoluten Schutz gegen Ansteckung gibt es nicht, sonst müssten Sie den ganzen Tag mit Maske und Schutzkleidung herumlaufen. Meistens handelt es sich ja um Viren, die sowieso gegen Antibiotika resistent sind.

 

Also hilft nur, die eigene Immunabwehr zu stärken.

 

1.) Wichtig dabei ist eine gesunde Darmflora, da diese eine wichtige Rolle bei der Immunabwehr spielt!

Ich empfehle Ihnen Omniflora Kps., 3x1/Tag zum Essen einzunehmen. Es handelt sich dabei um den natürlich im Darm vorkommenden Lactobacillus. Dadurch normalisiert sich auch der Stuhlgang! Es handelt sich also um eine natürliche Sache, keine Chemie!

 

2.) Nehmen Sie täglich ein Dragee Vit. C mit Zink. Zink ist wichtig für einige bei der Immunabwehr beteiligte Enzyme. Vit. C kann der menschl. Körper nicht selbst bilden und muss täglich zugeführt werden, mindestens 100 mg, bei Rauchern doppelt so viel.

 

3.) Lüften Sie häufiger die Wohnräume und heizen Sie diese nicht zu stark! 21 bis 22 Grad reicht, nachts 17° C!

 

4.) Sorgen Sie für eine freie Nase, damit Schleim abfließen kann und die Nebenhölen der nase belüftet werden. Gegebenenfalls nachts vor dem Schlafengehen Nasenspray nehmen (z.B. Olynth f. Erwachsene).

 

Gute Besserung und viele Grüße

++++++++++++++++++++++++++++++

Wenn die Antwort eine Hilfe, war klicken Sie bitte auf "Akzeptieren"

 

 

 

 

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank! Den Tipp mit der Darmflora kannte ich noch nicht. Ich werde das mal testen.

Über "künstliches" Vitamin C habe ich aber gelesen, dass es es insb. bei Erkältung nichts nutzt, z.T. sogar schadet (gibt Studien dazu, habe sie aber nicht nachgeprüft). Nur natürliches Vitamin C ist nützlich und ich versuche ja schon Vitamin C-reiche Nahrung zu mir zu nehmen. Reicht aber wohl nicht. Bei Zink weiß ich allerdings nicht, in welchen Nahrungsmitteln das besonders reichlich zu finden ist. Vielleicht können Sie mir dazu noch einen Tipp geben.

In Ihrem Profil habe ich gelesen, dass Sie auch Erfahrungen mit Akkupunktur haben. Wäre das hilfreich? Oder andere homöopathische Mittel?

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

Akupunktur hilft nicht gegen Erkältung, sondern nur gegen Schmerzen und solche Krankheiten, die nervös beeinflußt werden können, z.B. Asthma.

Vit. C ist Vit. C, ob künstlich hergestellt oder natürlich. Ameisensäure ist Ameisensäure, ob künstlich hergestellt oder nicht! So ist das in der Natur. Ein C-Atom ist ein C-Atom, ein Wasserstoffatom ist ein Wasserstoffatom u.s.w. Die Moleküle setzen sich aus Atomen zusammen, egal, wer sie zusammengesetzt hat, ob die "Natur" oder der Mensch. Wir Menschen sind auch nur "Natur". Es gibt nichts außer "Natur"!

 

Homöopathie ist eine Irrlehre! Es widerspricht dem Gesetz von Paracelsus, das die "Dosis" das Gift ausmacht. Eine zu geringe Dosis hilft bzw. schadet nicht, wirkt nicht. Eine Überdosis wirkt schädlich.

Die Homöopathie behauptet, je größer die "Verdünnung" ist, desto stärker die Wirkung - also genau das Gegenteil. Eine Verdünnung von D20 ist eine solche mit 1: 10 hoch 20, d.h. eine 1 mit 20 Nullen! Möglicherweise ist dann kein einziges Molekül der angebl. Wirksubstanz mehr in der Flüssigkeit!

Homöopathie wirkt nur so wie ein Placebo, maximal zu 40%. Die Allopathie jedoch wirkt bei 80%!

 

Was das Zink anbelangt: Wir nehmen regelmäßig Vit. C + Zink aus der Drogerie, z.B. von Rossmann, es ist nicht teuer und wir meinen, dass wir dadurch keine Erkältung mehr bekommen haben.

 

Alles Gute und viele Grüße.

++++++++++++++++++++++++++

Wenn die Antwort eine Hilfe war, bitte auf "Akzeptieren" zu klicken.

 

Ortho-Doc Nowi und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich bin bzgl. Vitamin C und Homöopathie zwar nicht von der Antwort überzeugt bzw. habe auch schon andere Meinungen von Ärzten gelesen, die ich durchaus überzeugend fand, aber da der Rest hilfreich war, werde ich die Antwort akzeptieren.
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 6 Jahren.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung und die Akzeptierung.

Glauben Sie mir, Homöopathie hilft nur dem Hersteller, ansonsten nur soviel wie ein Placebo. Jeder Arzt studiert während seines Studiums "Pharmakologie". Dabei lernt er die Grundlagen der Biochemie und die Wirkungsweise der Medikamente. Die hohen Verdünnungen in der Homöopathie können nicht wirken, es ist reine Glaubenssache und es gibt keine Beweise dafür!

Gute Besserung und herzliche Grüße

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin