So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Danke f r Ihre Antwort! Vielleicht h ngen diese Symptome mit

Kundenfrage

Danke XXXXX XXXXX Antwort! Vielleicht hängen diese Symptome mit meinen Ängsten zusammen. Meine Angst besteht darin plötzlich schwer Krank zu werden! Diese Ängste hatte ich früher schon mal, konnte aber damit umgehen. Seitdem ich diese Symptome habe ist die Angst aber wieder sehr groß geworden. Ich frage mich oft: was ist wenn ich eine Krankheit habe und diese keiner erkennt? Mir macht es eben große Sorgen, da diese Symptome eben schon ein Jahr da sind. Manchmal besser, dann wieder schlechter. Ich suche seitdem nach der Lösung des Problems! Würde ich meine Angst in Bildern beschreiben: Man könnte es irgendwie wie einen Untergang beschreiben! Die Angst, eine Krankheit zu haben obwohl sie keiner findet. Mein Wunsch ist dass diese Symptome wieder verschwinden, dadurch wäre auch meine Angst Krank zu werden oder zu sein wieder weg!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ihre Symptome sind typische Symptome einer Angststörung. Gemein ist ja, dass es keine abschliessende "Beweislage" im Sinne von eindeutiger Klärung gibt - wie leider fast immer in der Medizin.

Nun argumentiert man als Arzt gerne so : Wenn sie denn eine Krankheit "ausbrüten" und sich dann Symptome klar zeigen, ist es bei dieser Art von Beschwerden immer noch zeitig genug, bei einer klaren Ausprägung zu handeln. Eine medizinische Diagnostik erfolgte und hat kein (pathologisches) Ergebnis gebracht. Ein Beweis für "Gesundheit" gibt es aber medizinisch nicht.

Schauen sie bitte mal auf www.emoflex.de und dort auf das Kapitel Innerer Raum. Dort wird ein Vorstellungsverfahren beschrieben, das ich gerne gegen Ängste und Blockaden einsetze. Sie könnten sich einen "Sicheren Raum" von Gesundheit schaffen und dies wie eine Art Gesundheits-Radar verwenden. Natürlich sollten sie dann in regelmässigen Abständen von 6 bis 12 Monaten ihrem Hausarzt besuchen (die freuen sich besonders über körperlich gesunde Patienten), aber eben nicht bei jedem neuen körperlichen Symptom.

Ihre Krankheit ist also nicht eine nicht entdeckte körperliche Störung oder Abweichung. Ihr Problem ist, dass es keinen Labortest oder sonstige Untersuchung gibt, die Gesundheit beweist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin