So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2325
Erfahrung:  Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
53212237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

H tte eine DRINGENDE Frage war gestern mit meiner 4-j hrigen

Kundenfrage

Hätte eine DRINGENDE Frage:
war gestern mit meiner 4-jährigen Tochter die normale Mutter-Kind-Pass Untersuchung und unsere Ärztin stellte fest, dass ihr Herz nicht richtig schlägt. Sie hat mir eine Überweisung gegeben zu einen Kinderarzt, der spezialisiert ist auf das Herz. Habe da heute angerufen und erst in 2 Wochen einen Termin. Bin natürlich sehr besorgt, finde das auch ein bischen komisch, dass man da so lange warten muss. Grund der Überweisung: Erbitte fa Begutachtung u ev. Ther.vorschlag bei -neu- absolut arr. Herzaktion. (Nb.Enuresis noct.,Obstip.neigg.) Kann mich da bitte jemand genau aufklären?

Mit besten Dank Koc-Hager Stefanie
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag !

Übersetzt stellte die Kinderärztin eine Problematik fest, die zwar abklärungsbedürftig aber vermutlich nicht dramatisch bzw. akut gefährlich ist. Ein Termin innerhalb von 2 Wochen bei einem Kinderkardiologen ist ein absoluter Glücksfall an Schnelligkeit.

Statt ein normal gleichmässigen Sinusrhythmus (eine Form des Herzschlages) hat ihre Tochter derzeit unregelmässige Herzschlagaktivierungen (was man Absolute Arrhythmie) nennt. Dies kann auf eine Entzündung oder auch mal auf eine Veränderung der Herzklappen zurück zu führen sein. Mit dem Bettnässen hat es wohl nichts zu tun.

Diese Form von Herzrhythmussstörungen ist schon behandlungsbedürftig, schränkt ihre Tochter aber derzeit nicht ein. Der Kardiologe wird überprüfen, ob sich dieser Befund bestätigt oder nur einmalig aufgetreten ist (was durchaus auch mal sein kann). Die Therapie wird sich dann nach der Ursache richten. Grund zur akuten Sorge besteht aber nicht.

Verändert von drhippokrates am 04.11.2010 um 16:14 Uhr EST

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin