So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

guten Abend , ich h tte da mal eine frage und zwar es geht

Kundenfrage

guten Abend ,
ich hätte da mal eine frage und zwar es geht um dem freund meiner mutter, er leidet schon seit geraumer zeit unter der Lähmung vom Unterkörper durch eines Autounfalls erst hatte er nur ne Quetschung der beine und weil die Ärzte nicht rechtzeitig gehandelt haben und ihn Thrombosen gegeben habe ist er jetzt gelähmt und ich wollte wissen ob man vielleicht durch Training der Muskeln oder durch irgendwelche Therapien das beheben kann... ich wäre ihnen sehr dankbar wen sie schnell antworten weil der freund mir wirklich sehr am herzen liegt und er richtig darunter leidet..
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,
Hallo,

wenn Sie schon im Internet geschaut haben, werden Sie über den Satz gestolpert sein: Die Prognose hängt davon ab, was zu der Lähmung geführt hat.

Wenn nämlich der Auslöser sich zurückbildet, dann gibt es Chancen auf Erholung, sonst leider eher nicht.
Das gilt auch für Training und Bewegungsbehandlung.

Also vielleicht kann man Ihnen weiterhelfen, wenn man weiß, was zu der Lähmung geführt hat.


Dr. Schaaf
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Herzlichen dank für ihre Antwort,
diese Lähmung wurde durch einem Autounfall hervorgerufen bzw. die Ärzte die ihm zu diesem zeit punkt betreut haben, habe das zu spät erkannt und dadurch haben sie ihn keine Thrombosen spritzen gegeben und dadurch wurde die Lähmung verursacht. Das war der Auslöser für seine Lähmung vor c.a. 30 Jahren. Gebe es denn noch Hoffnung wenn für ihn wenn man so langsam bei einer Therapie anfangen würde das er nach der Zeit wieder laufen kann ?

Mfg :)
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ganz ehrlich tendieren die Chancen, dass man nach 30 Jahren noch etwas erreichen kann, gegen Null.

Daher kann ich Ihnen auch leider nichts empfehlen.

Es tut mir leid, dass ich Ihnen nichts Besseres in Aussicht stellen kann.

Dr. Schaaf