So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Hallo, ich bin weiblich, 53 Jahre alt und wollte mich mit folgender

Kundenfrage

Hallo, ich bin weiblich, 53 Jahre alt und wollte mich mit folgender Frage an Sie wenden, da ich völlig verzweifelt bin.

Ich habe seit einer Gebärmutteroperation vor ca. 2 Jahren massive Hautprobleme, hauptsächlich im Gesicht aber auch am Körper. Nach ärztlicher Aussage Neurodermitis.
Ich orientiere mich eher Naturheilkundlich, kein Kortison, Zink und Panthenol wurden
aufgefüllt, über viele Monate habe ich mich vegan ernährt. Ich esse auch keinen Weizen, keine Nüsse usw. Ich benutze keine Kosmetika und nur Körperpflegemittel ohne Duftstoffe.

Seit Wochen sind meine Augen und das Gesicht wieder massiv betroffen. Meine Augen sind zugeschwollen, dick, rot innen und außen und das Gesicht ist entstellt. Morgens ist der Zustand am Schlimmsten. Die Haut schuppt sich und ich habe blutige Risse im ganzen Gesicht aber auch an den Augen.

Bis jetzt konnte mir kein Arzt weiterhelfen.

Welchen Rat geben Sie mir?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

bewährt hat sich in Ihrem Fall folgende Strategie:

 

zunächst sollten Sie Ihr Immunsystem entlasten, indem Sie die Zahl der Pilze in Ihrem Darm reduzieren. Man weiß heute, daß es bei den von Ihnen beschriebenen Hautveränderungen zu einem "overgrowth" von Pilzen im Darm gekommen ist, als Folge sind die "guten" Darmbakterien zu wenig da.

 

Deshalb bitte

 

Nystatin Lederle Tropfen 50,0 3-4 x täglich 1-2 Hübe zwischen den Mahlzeiten bis Flasche leer.

 

Dazu bitte Epogam 1000mg Kapseln, 1 x täglich den Inhalt von 2 Kapseln (aufstechen) in Nahrung vermischt nehmen, und das über 3 (!) Monate. Die Wirkung beginnt erst nach der 2. Woche der Einnahme.

 

Äußerlich

 

im Gesicht Elidel Creme verwenden für 8 Tage , im Anschluss Advantan Creme für 8 Tage

 

auf andere Körperstellen: Laticort 0,1 % Creme, nicht länger als 8 Tage am Stück.

 

Sie können zur Vollständigkeit die Zusammensetzung Ihrer Darmflora im Labor bestimmen lassen und evtl fehlende "gute" Bakterien ergänzen durch Einnahme von Symbioflor I oder II.

 

So sollte Ihre Haut deutlich besser werden.

 

Nystatin gibt es in Ihrer Apotheke, Epogam auch, ist nicht billig, leider, evtl online kaufen.

 

Die Cremes sind verschreibungspflichtig, aber sehr gut.

 

Homöopathisch können Sie unterstützend noch Calcium carbonicum D 30, alle 2 Tage 1 x 8 Kügelchen nehmen.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin