So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20075
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo, ich nehem seit 6 Monaten die Valette. Auf Rat meiner

Kundenfrage

Hallo, ich nehem seit 6 Monaten die Valette. Auf Rat meiner Ärztin nehme ich sie jetzt 3 Monate durch und danach 7 Tage Pause. Habe seither Brustspannen und fühl mich ständig matt und traurig. Auch ist der Blutdruck erhöht. Was raten Sie mir ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

grundsätzlich ist die Reaktion auf die Pille bei jeder Patientin individuell unterschiedlich, daher kann man leider die Wirkung eines Präparates nie sicher vorhersagen. Ich würde in Ihrem Fall den Wechsel zu einer niedriger dosierten Pille, z.B. Desmin 20, oder Minisiston 20 fem, empfehlen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bei beiden Pillen sind die häufigsten Nebenwirkungen "Gewichtszunahme und Spannungsgefühl". Wichtig wäre mir, da ich meine Migräne gerade im Griff habe, mit einem neuen Präperat nicht wieder von vorne anzufangen. Die beiden empfohlenen Präperate unterstreichen meine Probleme. Haben Sie hier einen Rat ?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Gerade im Hinblick auf den von Ihnen erwähnten Blutdruck wäre es wichtig, ein niedriger dosiertes Präparat mit 0,02 mg Östrogen zu wählen, deshalb meine Empfehlung. Beschwerden wie Gewichtszunahme und Brustspannen kommen in erster Linie durch vermehrte Wassereinlagerung zustande. Präparate, die das Gestagen Drospirenon enthalten, stehen in dem Ruf, diese Symptome nicht zu verursachen, von daher kämen auch Aida, oder Yasminelle in Frage. Von dieser Empfehlung hatte ich aber abgesehen, da Sie von solchen Wassereinlagerungen unter YAZ berichtet haben, die auch Drospirenon enthält, dennoch käme es dabei auf einen Versuch an. Eine Alternative wäre auch die Anwendung des Nuvarings, oder des Hormonpflasters Evra.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die schnelle Antwort - ich bin dennoch unsicher. Können meine Probleme aufgetreten sein, weil ich die Pille durchgängig nehme ? Zuvor, mit 7 Tage Pause nach einem Blister, ging es mir besser. Oder hat das gar nichts miteinander zu tun ?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Bezüglich der Migräne wäre die Langzeitanwendung vorzuziehen, dennoch wäre es sicher kein Fehler, vor einem Wechsel auszuprobieren, ob sich das Problem durch monatlichen Einnahmezyklus beheben lässt.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Verändert von Dr.Scheufele am 31.10.2010 um 20:13 Uhr EST
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
in einem Internetforum habe ich sehr viele Beiträge gelesen, dass bei der Valette sehr oft panikattacken / Unruhezustände zu verzeichnen sind. Die Symptome sind wie bei mir. Das ist für mich im Augenblick die schlimmste Nebenwirkung, daher auch der erhöhte Blutdruck sicherlich. Gibt es hier noch eine Alternative, zu den von Ihnen aufgezeigten Präperaten ? Bzw. Erhahrungswerte Ihrer Paienten, die für mich hilfreich sein können ?
Das wäre abschliessend für mich interessant ! Herzlichen Dank !
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Da wirklich jede Patientin anders reagiert, werden Sie zu jeder Pille positive und negative Erfahrungsberichte finden. In Bezug auf diese Symptome würde ich aber doch zu einer der genannten 0,02mg-Pillen, oder eben zum Nuvaring raten. Unter dem Ring habe ich solche Beschwerden bisher noch nicht gesehen.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe mir einige Gedanken gemacht aufgrund Ihrer Info´s - Möchte meine jetzige Pille auf keinen Fall weiter nehmen. Da ich sie durchnehme habe ich bereits 2 Blister komplett und die ersten 6 Pillen des 3.Blisters bereits eingenommen. Kann ich jetzt gefahrenlos eine Pause machen ? Herzlichen Dank für eine kurzfristige Info !
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kein Problem, da Sie sich im Langzeitzyklus befinden, können Sie die Pause jederzeit einlegen. Falls Sie zu einer niedriger dosierten Pille wechseln, sollten Sie dann am ersten Blutungstag mit dem neuen Präparat beginnen, dann bleibt der Schutz durchgehend erhalten.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin