So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.
Mustermann
Mustermann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 114
Erfahrung:  Facharzt für Anästhesie, Notfallmedizin und Intensivmedizin.
48484863
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Mustermann ist jetzt online.

Hallo, bitte dringend um rat. bin vor zwei wochen sehr krank

Kundenfrage

Hallo, bitte dringend um rat. bin vor zwei wochen sehr krank gewesen hatte einen virus und mein blutdruck war 120/100 mir wurde das antibiotikum avalox 400 verschrieben nach der ersten einnahme wurde mir plötzlich sehr schwindelig und sehr übel. nach der zweiten einnahme war en die schwindel noch schlimmer deshalb habe ich das antibiotikum abgesetzt. und habe mich mit hausmitteln und medikamenten aus der apotheke selbst wieder hochgekriegt dazwischen war ich aber noch mal beim arzt und wollte von ihm ein anderes antibiotikum er meinte aber, ich solle trotz nebenwirkung das avalox weiternehmen. was ich aber nicht getan habe(vielleicht auch zimlich leichtsinnig) auf jeden fall habe ich ungefähr seit einer woche habe ich mehrmals am tag. wo ich herzstiche, herzrasen, schwindel,übelkeit,schmerzen hinter dem brustbein habe und mein linker arm wird taub. der arzt hat gesagt es käme von dem virus. wie schlimm ist es was kann es sein. bitte um schnelle antwort danke XXXXX XXXXX lisa
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag. Gerne beantworte ich Ihre Frage. Selbstredend kann ich hier keine Diagnose stellen oder Therapien einleiten, sondern nur allgemein beraten.

 

Zunächst einmal: Antibiotika helfen gegen Bakterien, nicht gegen Viren. Wenn Sie nicht einen wirlichen bakteriellen Infekt hatten, sondern einen "grippalen Infekt" (z B. ohne eitrigen =gelbgrünlichen Auswurf beim Husten), dann war der Einsatz eines Antibiotikums nicht gerechtfertigt.

Die Herzsymptomatik ununtersucht einfach so abzutun halte ich auch für problematisch. Selbst wenn es Folge des "Virus" wäre, könnte es sich um eine Myocarditis = Herzmuskelentzündung handeln. Oder es könnte eine Herzerkrankung unabhängig von Ihrem Infekt sein.

Wenn Ihr Hausarzt Ihnen nicht weiterhelfen kann, wäre es notfalls auch gerechtfertigt, sich in einer Krankenhausambulanz vorzustellen, z B wenn Sie wieder eine Art Kollapszustand haben.

Wenn es Ihnen wirklich richtig schlecht geht, ist es auch gerechtfertigt, den Rettungsdienst zu rufen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin