So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11064
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo,ich habe seit 4 wochen Sch ttelf rost.Hyperventiliere.Das

Kundenfrage

Hallo,ich habe seit 4 wochen Schüttelf rost.Hyperventiliere.Das Frieren am Rücken kann Stundenlang dauern, ebenso das Zittern.Dann folgen wieder starke Schweißausbrüche. Blutbild ist in ordnung. Kann sich so auch eine Depression äußern? Bekomme schon länger venlafaxin 150mg.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend,

in der Tat äußern sich Depressionen und Schlafmangel bei vielen Patienten u.a. mit einem Kältegefühl, vor allem im Rückenbereich!
Dennoch sollten Beschwerden wie die Ihren gründlich abgeklärt werden, bevor die Diagnose Depression gestellt wird.

Ich hoffe, das hilft weiter,

Dr. G.

(Denken Sie bitte daran, die Antwort zu akzeptieren, wenn ich weiterhelfen konnte. Danke!)
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
W o genau soll ich weiteres abklären lassen.? Wo zuerst? Die Beschwerden traten nach langjähriger Einnahme von25mg nipolept nach dem Absetzenauf.---Gehört das übermäßige Schwitzen und Zittern auch zum Bild der Depression?
Experte:  Guests hat geantwortet vor 6 Jahren.
Erster Ansprechpartner sollte Ihr Hausarzt sein.
Schwitzen und Zittern sind nicht klassischerweise Symptome einer Depression.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hausarzt hat 5Tage ein Breitbandantibioticum gegeben, Blut untersucht und mich zum Nervenarzt geschickt. Kommen auch vegetative störungen in Frage? Sollich jetzt erst den Nervenarzt weiter therapieren lassen oder Internist aufsuchen?-----Nipolept haben Sie in der Antwort nicht angesprochen? Danke für Ihre Mühe