So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11441
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

hallo bei uns in der famiele sind viele an krebs erkankt oder

Kundenfrage

hallo bei uns in der famiele sind viele an krebs erkankt oder gestorben von meine mutter die seite wie hoch ist die verscheinlichkeit das ich das auch bekomme
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
die Wahrscheinlichkeit, ebenfalls an Krebs zu erkranken, hängt zum einen davon ab, welche Krebsarten in Ihrer Familie aufgetreten sind und welche Risikofaktoren die Betroffenen mitbrachten.
Wenn z.B. in Ihrer Familie gehäuft Darm- oder Brustkrebserkrankungen aufgetreten sind, gehören Sie zur Risikogruppe und sollten frühzeitig mit Vorsorgeuntersuchungen beginnen, falls noch nicht geschehen.
Eine genaue Prozentzahl bzgl. der Wahrscheinlichkeit gibt es nicht.
MfG
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
bei uns gibs brust und bauch und unterleibkrebs wo kann ich die vorsorge machen und wie teuer ist das
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,
bzgl. der Vorsorge sprechen Sie am besten mit Ihrem Hausarzt, der Sie an die entsprechenden Fachkollegen weiterleitet. In der Regel zahlt die Krankenkasse die Untersuchungen. Auch hier kann Ihnen Ihr Hausarzt weiterhelfen.

MfG