So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hallo Doc, ich bin seit Montag stark erk ltet, Mittwoch

Kundenfrage

Hallo Doc,

ich bin seit Montag stark erkältet, Mittwoch hatte ich meinen erkältungstechnischen Höhepunkt erreicht, Schnodder lief wie Wasser und meine Augen tränten, als hätte ich zwei Tage durchgeheult. Erhöhte Temperatur war auch dabei. Jetzt ist es so, dass der Schnodder relativ fest sitzt und ich seit zwei Tagen ständig kommende und gehende Zahnschmerzen habe. Diese sind sowohl oben, als auch unten in den rechten, voletzten Backenzähnen. Können die Zahnschmerzen von der Erkältung kommen, denn eigentlich habe ich nie Probleme mit den Zähnen und es irritiert mich auch, dass es im Ober- und Unterkiefer schmerzt. Ich brauche dringend einen Tipp bzw. ein Hausmittel! Danke,XXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, das ist durchaus wahrscheinlich. Die Schmerzen, die Sie in den Zähnen fühlen haben ihre Ursache in einer Nervenreizung. Diese Nervenreizung kommt durch die Erkältung und besteht gar nicht im Bereich der Zähne selbst, sondern im weiteren Verlauf der Nerven. Da die Nerven aber dazu gebaut sind, Schmerzen aus den Zähnen zu melden, tun sie das auch, egal an welcher Stelle man sie "ärgert".

Schmerzmittel helfen, also auch Novalgin und die Schmerzen gehen ohne Zahnbehandlung wieder weg, wenn die Entzündung abklingt. Es macht also auch Sinn, die Entzündung zu behandeln und die Einnahme von Novalgin kann dazu beitragen.


Dr. Schaaf

p.s. Alles beantwortet?
Wenn ja, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren".
Wenn nein, fragen Sie bitte nach.
Diese Beratung ersetzt nicht das persönliche Gespräch mit dem Arzt!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für die "beruhigende" Antwort! Ich hoffe, die Reizung verschwindet schnell. Kann man das zeitlich eingrenzen? Wie lange dauert sowas im Normalfall und macht es evtl. Sinn eine Rotlichtlampe zu benutzen?
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das dauert "ein paar Tage". Erkältungen dauern ja bekanntlich rund 14 Tage. Die Schmerzen sollten aber deutlich schneller weg gehen, in "ein paar Tagen".
Rotlicht können Sie probieren, wäre aber kein Tipp von mir. Entzündungen mögen eher keine Wärme, werden unter Umständen schlimmer.
Wenn Sie Hausmittel probieren möchten, wie wäre es mit Inhalieren, um den festsitzenden Schnodder zu lösen. Das klappt gut und hilft wirklich. Medizinisch ist das mit Schleimlösern aus der Apotheke auch gut möglich, z.B. ACC.

Dr. Schaaf
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Wenn alles beantwortet ist, vergessen Sie bitte nicht auf "Akzeptieren" zu klicken.

Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin