So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20451
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

ich hab schon seit mehreren woch das problem das mir immer

Kundenfrage

ich hab schon seit mehreren woch das problem das mir immer wieder übel ist und jetzt bin ich 2 tage drüber habe letzte woche schon einen test gemacht der war negativ
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

zuverlässig reagieren die Schwangerschaftstests erst ab dem Zeitpunkt der zu erwartenden Blutung, daher würde ich Ihnen zu einer Wiederholung (möglichst mit Morgenurin) raten. Wenn das Ergebnis wieder negativ ausfällt, ist nicht von einer Schwangerschaft auszugehen, dann wäre eine Abklärung der Übelkeit durch den Hausarzt zu empfehlen und bezüglich der Blutung zunächst weiter abzuwarten.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja ok aber das problem hatte ich schon mal da war ich schwanger war beim arzt der hat auch was gesehn und nach ner woch war das was er gesehn hat wieder weg deswegen habe ich jetzt angst weil ich 2004 schon mal ein kind verloren hab
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

eine solche Fehlgeburt muss sich nicht wiederholen, Sie haben also absolut eine gute Chance auf eine problemlose Schwangerschaft. Dazu wäre aber natürlich zunächst das Testergebnis abzuwarten, noch sicherer wäre dabei ein Bluttest, den der Frauenarzt durchführen kann.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
noch eine frage ich bin übergewichtig macht es das wirklich schwerer schwanger zu werden
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich habe schon sehr viele Schwangerschaften bei übergewichtigen Patientinnen erlebt. Wenn die nötigen Voraussetzungen (regelmässiger Zyklus, Eisprung, usw.) gegeben sind, ist das absolut kein Hinderungsgrund.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
meine damalige frauenärztin hat gesagt ich soll abnehmen ich wäre zu fett ich könnte nicht schwanger werden.wenn ich jetzt nicht schwanger seien sollte was kann ich tuhen um schwanger zu werden
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wichtig ist zunächst, wie gesagt. ein regelmässiger Zyklus und zeitgerechter Eisprung. Hilfreich kann dazu das Führen einer Temperaturkurve sein, siehe dazu hier.
Dann sollten Sie in der fruchtbaren Phase jeden zweiten Tag GV haben, meist stellt sich dann kurzfristig ein Erfolg ein. Ist das nicht der Fall, würde ich raten, sich an ein Kinderwunschzentrum in Ihrer Nähe zu wenden. Dort kann man am Besten feststellen, ob alle nötigen Voraussetzungen gegeben sind.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
schönen guten morgen hab jetzt einen test gemacht der war positiv nur ich hab jetzt angst das wenn ich zum artz gehe doch nix ist und ich hab so ein komisches unterleibsziehen ist das normal
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

falsch-positive Testergebnisse sind äusserst selten, daher können Sie schon sehr sicher von einer Schwangerschaft ausgehen, herzlichen Glückwunsch! ;-).
Das Ziehen kommt durch die Auflockerung der Gebärmutter und Dehnung der Mutterbänder zustande und ist kein Grund zur Sorge.

MfG,
Dr. N. Scheufele