So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OrthopaedeDdorf.
OrthopaedeDdorf
OrthopaedeDdorf, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Osteopathie, Sportmedizin, Akupunktur, spez. Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
OrthopaedeDdorf ist jetzt online.

schmerz im Lendenwirbelbereich, nicht konstant, strahlt ber

Kundenfrage

schmerz im Lendenwirbelbereich, nicht konstant, strahlt über das rechte Becken, Hüfte zum Knie, manchmal sogar bis Fuß und Schulter. Sitzen und längeres Stehen schlecht, Bewegung gut und nicht eingeschränkt. Belastung OK. Darmentleerung bringt oft Erleichterung. Husten schmerzt, Rückenlage gut. Chiropraxis, Physiotherapie erfolglos, Dauer 4 Monate, Alter 54, männlich, kein Übergewicht, fit...
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kernspinbefund der Wirbelsäule?

Neurologischer Befund?

Klingt doch sehr nach einer Schmerzsymptomatik, die von der Wirbelsäule ausgeht. Röntgenbilder reichen nicht, um das zu beurteilen.

Dr. Schaaf
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Patient,
meisten kann das 2 Gründe haben:
1. eine Blockierung des Kreuzdarmbeingelenkes oder
2. eine Einengung eines abgehenden Nerven
daher bitte alsbald einen Orthopäden aufsuchen, da Sie die Beschwerden ja schon 4 Monate haben und Schmerzen nach 3 Monaten chronofizieren können.
Der Orthopäde mit Zusatzbezeichnung Chirotherapie und/oder Osteoapthie kann durch einen kleinen manullen Eingriff ("einrenken) rasch Linderung verschaffen. Jedoch kann das auch durch 2. hervorgerufen sein. Daher muss die Kraft und die Sensibilität überprüft werden und ggf ein MRT der LWS erfolgen, wenn der verdacht auf eine Nerveneinengung besteht.
Für 1. spricht jedoch, dass es in Bewegung besser ist. Dennoch muss 2. abgeklärt werden. Somit nicht mehr zu lange auf den Besuch beim Orthopäden warten
Gern helfe ich weiter, haben Sie noch Fragen, ansonsten
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden darüber.
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
OrthopaedeDdorf, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Osteopathie, Sportmedizin, Akupunktur, spez. Schmerztherapie
OrthopaedeDdorf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin