So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2012
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

guten abend und zwar hab ich jetzt schonn seit fast 3 tage

Kundenfrage

guten abend und zwar hab ich jetzt schonn seit fast 3 tage magenschmerzen die einfach nicht weggehen wollen war auch schon 2 mal beim artzt hab auch blut abgenohmen bekommen ultraschall bild wurd auch gemacht ich hab einfach eine kleine infuktion
wie lange können die schmerzen anhalten????
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

wenn es einfach eine kleine Infektion ist, wie Sie sagen, dann dauern die Schmerzen meist nicht viel länger als drei Tage und es sollte Ihnen schon bald besser gehen.

Sollte sich die Infektion allerdings hinziehen, dann werden auch die Schmerzen länger anhalten. Wenn es also wirklich eine Infektion ist, dXXXXX XXXXXegt der Schlüssel zur Besserung Ihrer Beschwerden in der effektiven Behandlung der Infektion.

Ganz grundsätzlich betrachtet, kommt ein gesunder Körper mit den meisten Infektionen ohne medikamentöse Hilfe gut zurecht, schließlich "killt die Magensäure" alles, was nicht den Magen gehört. Das gelingt dem Körper immer dann besonders gut, wenn man ihm ein bisschen hilft:
- Viel trinken, das spült den Magen durch, am besten nicht zu kalt, eher warm. also Tee. Übrigens ist Cola bei Infektionen oft hilfreich. Allerdings sollte man sie erst ein bisschen stehen lassen, damit die Kohlensäure entweicht und sie nicht zu kalt ist.
- trockenes Brot, Zwieback oder Salzstangen essen, das beruhigt den Magen und wirkt gegen die Schmerzen. Scharf gewürzte, fettige Speisen, Salat und Gemüse wären eher nicht das Richtige.
Wenn man medikamentös behandeln will, muss man sich überlegen, was man erreichen will. Man kann die Schmerzen eingrenzen, die Magen-Darmpassage beruhigen oder Keime angreifen. Das sind aber alles Maßnahmen, die Sie mit Ihrem behandelnden Arzt absrpechen sollten. Dabei sollte man auch bedenken, dass der Körper ein fein ausgetüfteltes System ist und jeder Eingriff neben Wirkungen auch Nebenwirkungen hat. Weniger ist manchmal mehr. Drum macht es Sinn, in kleinen Schritten vorzugehen und nicht gleich alles zutun, was evtl machbar ist.

Iberogast ist ein sinnvoller erster Schritt.

Dr. Schaaf

p.s. Alles beantwortet? Wenn ja, klicken Sie bitte auf "Akzeptieren". Wenn nein, fragen Sie bitte nach.
Dr. Schaaf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
hmm ok ich nehm iberogast erst auch seit gestern wie lange können diese schmerzen denn anhalten????
Aber was anderes kann dass nicht sein oder?????
Denn die Ärtztin hatte nämlich alles dursucht.
Waslaube sie was dass sein kann????