So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Meine fast 80 j hrige Schwieger Mutti hat seit mehr als einem

Kundenfrage

Meine fast 80 jährige Schwieger Mutti hat seit mehr als einem Jahr kratzen im Hals, Reizhusten und eine "Lauf-Nase". Bis jetzt konnte ihr kein Hausarzt bzw. HNO helfen. Sie fängt an sich zurückzuziehen obwohl sie noch Fahrrad fährt, in den Senioren-Club geht u. Fahrten unternimmt.
Gibt es für diese Beeinträchtigungen Spezial-Ärzte, die ihr wenigsten etwas helfen können? Es wird ihr nur noch geraten Bonbon zu lutschen, wenn sie diese Reize hat. Das kann es doch nicht sein. Sie ist für ihr Alter noch selbständig und sehr vital.
Ich wünsche mir für sie, dass ich ihr auf diesem Wege helfen kann. Sie soll doch weiter mit ihren Freunden und Bekannten auf "Tour" gehen.

Danke sagt Karin aus Vetschau im Spreewald und die Mutti wohnt auch hier!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

vorausgesetzt, daß Ihre Frau Mutter körperlich untersucht ist und in ständiger hausärztlicher Betreuung bleibt, würde ich Ihnen eine homöopathische Therapie vorschlagen:

 

Natrium chloratum D 200 globuli, 1 x 8 Kügelchen in Teelöffel Wasser gelöst, 1 x pro Woche (!!)

 

Silicea D 12 sowie Spongia D 3 globuli jeweils 2 x täglich 8 Kügelchen in Teelöffel Wasser gelöst für 14 Tage

 

Wenn nach 14 tagen die Beschwerden nicht deutlich besser sind,

 

an Stelle von Silicea D12: Cepa D4 nehmen, auch wieder 2 x 8 Kügelchen

 

dazu Spongia D 3 wie gehabt weiter...

 

Wenn alle Beschwerden deutlich gelindert sind, nur noch für eine Woche Silicea D12 1 x täglich 8 Kügelchen und dann alles weglassen.

 

Bei Auftreten erneuter Beschwerden, können Sie wieder die Mittel wie oben beschrieben, anfangen.

 

Es bestehen so sehr gute Chancen, die Beschwerden deutlich zu lindern.

 

Schulmedizinisch wäre mir noch ein Versuch mit Cetirizin 1 x 1 - 2 (!) Tabletten abends

erfolgversprechend.

 

Gegen Rhinitis erfolgreich könnte man auch Singulair erwägen. Dies ist jedoch verschreibungspflichtig, bitte mit Ihrem Hausarzt besprechen, ist auch nicht ganz billig und sprengt so manches Hausarztbudget...

 

Alles Gute und freundliche Grüße!