So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

hallo ich hatte vor 1 woche meine ausschabung.hab dann von

Kundenfrage

hallo ich hatte vor 1 woche meine ausschabung.hab dann von montag bis donnerstag geblutet und freitag war es weg und am samstag hab ich wieder geblutet.ist das normal oder muß ich mir jetzt sorgen machen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

es kommt durchaus vor, daß mit einem Tag Unterbrechung eine Blutung stattfindet, nachdem eine Ausschabung gemacht worden ist.

 

Wenn die Blutung insgesamt länger als eine Woche dauert, bitte noch einmal nachuntersuchen lassen, ob die Ausschabung auch komplett war.

 

Sollten Sie Schmerzen bekommen oder Fieber, bitte umgehend einen Arzt aufsuchen, da dies eben auch Zeichen einer möglichen Infektion im Bereich der Gebärmutter sein können.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung: 20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
Bergmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,


es kann sich in einem solchen Fall um Restblut gehandelt haben, das noch in der Gebärmutter vorhanden war, es kommt vor, dass sich dies dann nach einer kurzen Blutungspause entleert. Von daher besteht noch kein Anlass zur Sorge, Sie sollten zunächst den weiteren Verlauf abwarten, die Blutung sollte dann sehr kurzfristig wieder zum Stehen kommen. Falls sie wider Erwarten doch länger als 2-3 Tage anhält, würde ich zu einer Kontrolle durch den Frauenarzt in Form von Tast- und Ultraschalluntersuchung raten.


Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele