So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ortho-Doc Nowi.
Ortho-Doc Nowi
Ortho-Doc Nowi, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2158
Erfahrung:  Arzt f. Orthopädie, 36 J. Praxis; Unfallchir., Sportmed.,
48582017
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ortho-Doc Nowi ist jetzt online.

Hallo, ich bitte Sie um Hilfe. Ich habe seit ca. 2 Jahren

Kundenfrage

Hallo, ich bitte Sie um Hilfe.
Ich habe seit ca. 2 Jahren nach einer Lungentuberkulose eine Gelenkkapselentzündung in der Schulter bekommen. Ein Sehnenstrang ist angerissen und ich kann den Arm nicht mehr heben, in meiner Hand sind jetzt auch noch Knoten entstanden und die Finger schnalzen wenn ich sie bewege.
Mein Arzt hat mir mehrmals Cortison in den Arm gespritzt, es hat auch nur kurz geholfen. Ich bin Diabetiker und bin auch schon neun mal am Auge operiert wegen Einblutungen. Jetzt nehme ich Prednisolon 5 mg. Leider auch ohnen Erfolg.

Bitte, was kann ich jetzt noch tun, das ich keine Schmerzen mehr habe und auch meine Hand wieder in Ordnung kommt.

Ich hoffe das Sie mir einen Rat geben können.

Ich freue mich auf Ihre Antwort.

Viele Grüsse
Marion Gröger
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.
Um Ihre Frage adäquat beantworten zu können, benötige ich noch ein paar Informationen:
Wo befinden sich die Knötchen genau: an den Fingergrund- oder -endgelenken?
Sind sie nur einseitig oder bei beiden Händen zu finden?
Seit wann nehmen Sie Prednisolon?
Wie lange waren Sie wg. der Tuberkulose in Behandlung?
Nehmen Sie außer Prednisolon noch andere Medikamente?
Vielen Dank!
MfG
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Abend,

wieso bekommen Sie Prednisolon? Wurde etwa Rheuma diagnostiziert und wenn ja, wie und durch wen, hoffentlich durch einen Rheumatologen, wie waren die Rheumawerte im Labor? Denn es ist schon ungewöhnlich, dass Sie trotz durchgemachter Tuberkulose und bei Diabetes mell. Cortison erhalten, denn dieses wirkt zwar entzündungshemmend, setzt jedoch gleichzeitig die Immunabwehr herab und kann den Zuckerspiegel erhöhen. Es gibt doch andere Schmerzmittel mit weniger Nebenwirkungen, z.B. Valoron 3x50 mg/Tag oder Ibuprofen 3x400 bis 600 mg/Tag unter Beachtung der Kontraindikation (Niereninsuffizienz, Allergie, Hypertonie, Magen-Darmgeschwüre). Wenn es sich an der Schulter um ein Impingement-Syndrom handelt mit Sehnenverletzung sollte eine arthroskopische Diagnostik und Therapie durchgeführt werden, damit sie nach einer Reha wieder schmerzfrei werden. Es gibt gute Operateure, die die Schulter wieder in Ordnung bringen können. Nach der OP ist wichtig, dass die Schulter abgespreizt auf einer Schiene ruhiggestellt und nach 2-3 Wochen physiotherapeutisch behandelt und bewegt wird, damit diese nicht einsteift.

Gute Besserung

+++++++++++++++++

Bitte nicht vergessen mit "Akzeptieren" zu honorieren, sonst erhalten wir kein Honorar! Danke

Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sind Sie mit der Antwort zufrieden? Wenn ja, dann akzeptieren Sie bitte, wenn nein, stellen Sie bitte weitere Fragen. Herzlichen Dank! Ortho-Doc Nowi