So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Ich k mpfe seit 3 Jahren mit einem Hautausschlag (rot,juckend,schuppig)

Kundenfrage

Ich kämpfe seit 3 Jahren mit einem Hautausschlag (rot,juckend,schuppig) aber in den letzten vier Wochen hat es sich verschlimmert, es ist am Hals und Umkreis,teilweise auch unter den Augen. mein Hautarzt weiss nicht mehr weiter. Selbst Cortison hilft nicht immer.Jetzt möchte er (bei einer OP)eine hautprobe entnehmen und untersuchen. Ich habe bereits viel Geld in verschiedenen Salben und Crems ausgegeben.
Ich trage Hörgeräte.Evtl.soll es eine Allergie gegen Hörgeräte sein.Habe mir aber bereits vor einem Jahr neue anfertigen lassen (mit anderem Material)
Als ich vor 4 Wochen mal im Schwimmbad war,hat es sich extrem verschlechtert (obwohl es mir sonst nichts ausgemacht hat.)
Ich weiss nicht mehr was ich machen soll,gehe nur noch mit Schal raus.es ist wirklich sehr schlimm für mich.
Haben sie nicht einen Rat für mich???
Bedanke XXXXX XXXXX im voraus.

Liebe Grüsse

Monika Meyer
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

Sie leiden untereinem sogenannten endogenen Ekzem, d.h. Ursache ist letztendlich in Ihrem Körper zu suchen.

 

Da Sie unter Stress stehen und eine Veranlagung zu empfindlicher Haut haben, ist Ihr Immunsystem überfordert. Es reagiert in Form der Hautveränderungen.

 

Äußerlich kann man von Zeit zu Zeit mit Advantan behandeln, auch Elidel wäre ratsam.

 

Besser ist jedoch noch eine andere Strategie und zwar:

 

Nystatin Lederle Tropfen, 50,0 3 - 4 x täglich zwischen den Mahlzeiten 1 - 2 Hübe bis Flasche leer

 

Mit diesem Medikament reduzieren Sie die Zahl Ihrer Pilze im Darm und entlasten Ihr Immunsystem. Jeder hat Pilze im Darm, in Zeiten einer Überlastung des Immunsystems kommt es jedoch zu einem "overgrowth" an Pilzen, den man leicht bekämpfen kann.

 

Zusätzlich sollten Sie als Nahrungsergänzung

Epogam 1000mg Kapseln, 1 x täglich 2 Kapseln anstechen und den Inhalt unter Nahrung vermischt nehmen, und zwar für 3 Monate (!).

Die Wirkung von Epogam beginnt erst in der 3. Woche, als Geduld ist nötig.

 

Nystatin gibt es rezeptfrei in Ihrer Apotheke, ist nicht so teuer.

Epogam - ebenfalls rezeptfrei - ist leider nicht billig, bitte fragen Sie vorher nach dem Preis, evtl online billiger...

 

Homöopathisch können Sie den Heilungsprozeß noch mit Rhus toxicodendron D 30, 1 x täglich 5 Kügelchen, unterstützen.

 

So müßte Ihre Haut in den nächsten 10 Tagen schon beginnen, sich zu beruhigen und dann dauerhaft gesund werden.

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

Bergmann und 2 weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

 

Danke für die Nachricht,

 

war heute nochmal bei meinem Hautarzt,der bleibt dabei das ich eine Kontaktalergie habe.Nur woher das kommt weiss er nicht.Und ihm fällt nur Cortison ein.

Ich denke ich werde mich nacch Ihnen richte und es mit den Tropfen mal probieren.

 

Liebe Grüsse

 

M.Meyer

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

Sie können durchaus beides haben, denn auch Allergien blühen erst dann auf, wenn der Körper abwehrschwach ist.

 

Insofern können Sie externe Cremes nach Rezept des Hausarztes oder Advantan oder Elidel zusätzlich nutzen.

 

Meinen ausführlichen Rat halte ich trotz alledem aufrecht und verspreche mir davon für Sie noch am meisten.

 

Melden Sie sich doch noch einmal kurz in ein paar Wochen und berichten...

 

Alles Gute! Freundlichen Gruß.