So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Duncan Klein.
Dr. Duncan Klein
Dr. Duncan Klein, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 155
Erfahrung:  Facharzt Kinder- und Jugendmedizin, Neonatologie
33633539
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Duncan Klein ist jetzt online.

Einen sch nen guten Abend, unsere Tochter (20 Jahre) wurde

Kundenfrage

Einen schönen guten Abend, unsere Tochter (20 Jahre) wurde vor 2 Jahren zu Ostern an ihrer Steißbeinfistel operiert, war sehr lange krank, es kam auch jeden Tag der Pflegedienst um die Wunde zu säubern und ausgerechnet jetzt, sie hat am 1.10. eine Lehre zur Kinderkrankenschwester begonnen, hat sie wieder sehr tolle Schmerzen, kXXXXX XXXXXm sitzen, merkt auch ein hartes etwas schräg daneben, wo sie vorher operiert wurde.
Nachdem ich jetzt gelesen habe, daß die Fistel so oft wieder kommen kann, ist mir als Mutter richtig übel. Sie hat jetzt 6 Wochen Schule (heißt sehr viel sitzen) und ein halbes Jahr Probezeit!!! Da kann man doch nicht so lange krank machen. Was sollen wir tun??????
Vielen Dank XXXXX XXXXX XXX@XXXXXX.XXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und vielen Dank für Ihre Frage
Tatsächlich haben sie leider recht, eine Fistel kann immer wieder kommen. Um sie nachhaltig zu entfernen, muss man den Verlauf und die Tiefe des Fistelganges mit Kontrastmittel versuchen darzustellen und diesen dann vollständig operativ entfernen. Im Akutfall, also falls sich die Fistel entzündet hat oder sich ein Abszess gebildet hat, kann man diesen mit Antibiotika so lange behandeln, bis der akute Infekt abgeheilt ist. Damit hat man zwar nicht die Ursache beseitigt, ihre Tochter könnte aber weiter zur Schule/Ausbildung, und zu einem geeigneten Zeitpunkt (Ferien?) könnte dann die Fistel vollständig entfernt werden.
Ich hoffe, dies hilft Ihnen weiter, alles Gute!
Experte:  Dr. Duncan Klein hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe gesehen, dass Sie sich meine Antwort angesehen haben. Bitte vergessen Sie nicht, eine hilfreiche Antwort mit "Akzeptieren" zu honorieren, ansonsten wird die Anzahlung von JustAnswer zurückbehalten und wir Fachleute gehen leer aus, vielen Dank!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin