So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20702
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Frau 51, verh., 2 Kinder geboren, beide mit Kaiserschnitt,

Kundenfrage

Frau 51, verh., 2 Kinder geboren, beide mit Kaiserschnitt, körperlich überdurchschnittlich stark beansprucht in Landwirtschaft und Haushalt, Beruf. Jetzt zunehmend Probleme nachts mit der Blase, bis 6 mal in der Nacht Wasserlassen.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

mögliche Ursachen für gehäuftes, nächtliches Wasserlassen (Nykturie) sind in erster Linie eine Blasenschwäche, oder auch eine geschwächte Beckenbodenmuskulatur (Blasensenkung). Wenn das Problem zusätzlich mit einem brennenden Gefühl verbunden ist, kann auch eine unterschwellige Blasenentzündung der Grund sein. Anzuraten wäre in jedem Fall eine urologische Kontrolle, je nach Befund kann man dann gezielt behandeln. Sollte der Urologe keine entsprechende Diagnose stellen können, wäre auch eine mögliche Herzmuskelschwäche durch Hausarzt, oder Internisten auszuschliessen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele