So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.med.24h.
Dr.med.24h
Dr.med.24h, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 89
Erfahrung:  Arzt
47820508
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.med.24h ist jetzt online.

Singultus nach Parazentese

Kundenfrage

Singultus nach Parazentese
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 6 Jahren.
Habe Ihre Frage bereits an der anderen Stelle beantwortet, bitte Sehen Sie dort nach. Gruß
Dr.med.24h und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich finde Ihre Antwort nicht. Bitte schicken Sie mir eine Email. Ich habe dieses Forum zum 1. mal benutzt und aus versehen schon die nichtgelesene Antwort akzeptiert.
Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 6 Jahren.
Lieber Fragesteller,
kein Problem. Habe die andere Frage und Antwort untenstehend kopiert.

Nach einer durchgeführten Parazentese bei serösem Paukenerguß ist zwei Tage nach dem Eingriff ein persistierender Singultus aufgetreten, der nach vier Tagen andauernderndem Leiden eine stationäre Einweisung erforderlich machte.Besteht über einen Vagusast, der das Trommelfell versorgt, eine Verbindung zum N. phrenicus ?

Liebe/r Fragesteller/in, vielen Dank XXXXX XXXXX Frage. Der Schluckauf ist ein komplexes Reflexgeschehen, an dem der N.vagus, der N.phrenicus sowie sxmpathische Fasern der Rückenmarkssegmente Th 6- Th 12 beteiligt sind. Die bei Ihnen stattgehabte Reizung des N.vagus durch den Trommelfellschnitt reicht also als Ursache erklärend aus, als weiterer UrsachenAusschluss wäre in Ihrem Falle eine Abklärung des Rachenraumes (gemeinsame Ursache für den Paukenerguss durch Tubenventilationsstörung und den Schluckauf) denkbar. Als weitere Therapieoption neben Haldol und MCP wäre noch Baclofen zu versuchen. Ich wünsche Ihnen gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das Trommelfell wird nur im sog.Kutisstreifen,der von hinten oben auf das Trommelfell übergeht, am Hammergriff herunterzieht und am Umbo endet, innerviert.Die Parazentese wird im vorderen unteren Quadranten durchgeführt, dieser bereich ist nerval nicht versorgt. Der Singultus trat verzögert erst nach einer Latenz von zwei Tagen auf.
Experte:  Dr.med.24h hat geantwortet vor 6 Jahren.
Das ist korrekt, die Parazentese sollte durch den nicht innervierten TF-Anteil geführt werden, wenn der Operateur dies mit Sicherheit angibt, gibt es noch zwei weitere Dinge zu beachten. Erstens werden auch Reize über die TF-Spannung, oder wie im vorliegenden Fall Relaxation nach Entlastung des Paukenergusses weitergeleitet. Auch ein noch vorhandener entzündlicher Reizzustand oder einsprossendes Granulationsgewebe können zu einer Reizung des Nerven führen. Dass der Singultus mit einer Latenz von zwei Tagen auftrat, würde mich nicht stören, sondern würde diese Annahme (Relaxation oder Heilungsprozess) ja eher stützen. Wenn die anderen medikamentösen Therapieversuche nicht erfolgreich wären, könnten Sie mit Ihrem behandelnden HNO eine probatorische Instillation eines langwirksamen Depot-Lokalanästhetikums, z.B. Mepivacain oder Bupivacain , am besten im Gemisch mit einem lokalen (kristallinen) Kortikoid, z.B. Volon, diskutieren, um den irritierten Nerven versuchsweise "lahmzulegen". Die zweite Sache ist die (bildgebende) Abklärung des Nasen-Rachenraums, wie bereits empfohlen, um eine gemeinsame (z.B. raumfordernde) Ursache für die Tubenventilationsstörung und den Singultus auszuschließen. Sollte hier nichts gefunden werden, müssten zentrale Ursachen (MRT-Schädel) sowie thorakale Ursachen ausgeschlossen werden.
Wie gesagt, neben Neuroleptika gibt es gute Erfahrungen mit dem Krampflöser Baclofen. Auch sollte eine Magnesium-Mangelstörung ausgeschlossen sein.
Ich hoffe, es geht Ihnen bald besser.
Viele Grüsse,

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin