So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Mein Mann (60) hat in den letzten Monaten erheblich an Umfang

Kundenfrage

Mein Mann (60) hat in den letzten Monaten erheblich an Umfang zugenommen, ohne mehr zu essen, wirkt oft niedergeschlagen, schläft auffallend viel, bisher haben Internist und Cardiologe nichts Erhebliches diagnostiziert.

Soll ich ihn zum Besuch bei einem Urologen motivieren?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

ich kann keinen Zusammenhang der Symptome Ihres Mannes mit einem urologischen Problem erkennen.
Man würde zunächst auf eine Schilddrüsenunterfunktion tippen. Wenn diese definitiv ausgeschlossen ist (Blutwerte fT3, fT4 und TSH) kann ein Stoffwechselproblem im weiteren Sinne vorliegen.
Ihr Mann kann eine unerkannte Unverträglichkeit/Allergie auf ein Nahrungsmittel entwickelt haben. Um dies auszuschließen kann mittels eines Blutantikörpertests ein Nahrungsmittelscreening durchgeführt werden.

Am wahrscheinlichste scheint mir, dass Ihr Mann sich am Rande einer Depression bewegt oder bereits eine (versteckte) Depression hat.
Die muß nicht zwangsläufig seelische Ursachen haben; auch ein Mangel an bestimmten Aminosäuren oder Vit D kann verantwortlich hierfür sein.

Als nächster Arzt käme also eher ein Neurologe (Hirnstoffwechsel) in Betracht oder ein ein psychologisch arbeitender Kollege mit Blick auf Gesamtzusammenhänge.

Ihnen und vor allem Ihren Mann alles Gute und Besserung wünschend

Verändert von privatpraxis am 25.09.2010 um 11:31 Uhr EST
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung: 35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 6 Jahren.
Nur als Ergänzung :

Falls ihr Mann schnarcht oder Atemaussetzer hat, sollte ein Schlaf-Apnoe-Syndrom ausgeschlossen werden. Daran werden die Internisten aber sicher gedacht haben. Dazu passen aber seine Symptome sonst ganz gut....
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank, XXXXX XXXXX Kollege, finde ich sehr plausibel!