So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

mein auge f hlt sich nicht normal an irgenwie wie geschwollen

Kundenfrage

mein auge fühlt sich nicht normal an irgenwie wie geschwollen vor ein paar tagen konnte ich eine zeit lang nicht zentralsehen und es wahren wie schatten im auge
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

 

Augenbeschwerden in der Art wie Ihre Schilderungen sind, müssen immer vom Augenarzt abgeklärt werden.

 

Von harmlos, über allergische Ursachen bis hin zu sehr ernsten Erkrankungen von Glaskörper, Netzhaut oder auch neurologische Erkrankungen kann alles dahinter stecken.

 

Bitte stellen Sie sich baldmöglichst zur Untersuchung vor, auch wenn die Beschwerden wieder leicht besser geworden sind. Lassen Sie sich nicht vertrösten, es hätte Zeit.

 

Daß Sie eine Zeit lang nicht zentral sehen konnten, läßt an eine Makuladegeneration denken. Klären kann dies jedoch nur ein Augenarzt durch Untersuchung.

 

Baldige Genesung und freundliche Grüße.

 

 

 

Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

ich stimme meinem Vorredner voll und ganz zu. In der Tat könnte hier beispielsweise eine Regenbogenhaut-Entzündung dahinter stecken, die die Glaskörpertrübungen verursacht. Hierzu würde dann auch passen, dass sich das Auge "wie geschwollen anfühlt". Weniger gut passt hier die Minderung der zentralen Sehschärfe. Denkbar sind aber genauso äußere Augenentzündungen oder Erkrankungen der Netzhaut. Die Makuladegeneration passt nicht so gut dazu.

Ich bin seit mehreren Jahren Facharzt für Augenheilkunde (Oberarzt an einer Universitätsklinik) and auch für dieses Fach habilitiert.

Also: lange Rede kurzer Sinn: Sie müssen umgehend zum Augenarzt, d.h. heute, am besten direkt in eine Augenklinik.

Bitte denken Sie daran die Antwort zu akzeptieren ,wenn Sie mit den Kommentare/ dem Rat zufrieden waren, denn nur so wird Expertenrat honoriert.

Mit freundlichen Grüßen,

PD Dr. S. Beutelspacher
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
heute nun hatte ich leicht geschwollene augen und so etwas wie ein bickel aber nur ein tag lang, es ist nun eiter aus dem auge gekommen und das ganze lied ist rot , ist es nur ein bagatel oder wirklich was ernstes hab mir augentropfen organsiert und der druck hat nun etwas nachgelassen aber es hatte gebisssen und gekratzt.
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

da Kollege Beutelspacher gerade nicht verfügbar ist, vielleicht meldet er sich noch, würde ich Ihnen immer noch raten, einen Augenarzt aufzusuchen.

 

Eiter spricht für eine bakterielle Entzündung. Diese sollte antibiotisch behandelt werden.

 

Trotzdem ist Ihr Krankheitsbild damit noch nicht abschließend geklärt.

 

Freundliche Grüße.

 

 

 

 

 

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
ich konnte einen termin ergattern am 14. oktober reicht das aus ...? vorher bekamm ich kein termin...und der notfall lässt einem stundenlang sitzen ich habe ja jetzt erst mal tropfen um die entzündung zu mildern
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich weiß daß die Augenärzte schwer überlastet sind, aber der 14. Oktober ist definitiv zu spät.

 

Ich kann Ihnen nur raten, zu versuchen,einen früheren Termin zu bekommen, Ihre Diagnose ist unklar, ich möchte nicht, dass Sie an Sehkraft einbüßen, weil Sie zu spät untersucht worden sind.

 

Evtl kann Dr. Beutelspacher etwas für Sie tun ?

 

Freundlichen Gruß.

Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung: 20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
Bergmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Beutelspacher hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

Kollege Bergmann hat bereits die entscheidenden HInweise gegeben:
1.) 14.10. ist zu spät!
2.) Fahren Sie in eine Augenklinik und lassen Sie sich dort untersuchen, das geht 24h am Tag auch am Wochenende.
3.) Die Tropfen, die Sie frei bekommen haben (ich vermute mal Euphrasia oder so etwas Ähnliches) sind nicht hilfreich gegen eitrige Entzündungen hier wäre ein Antibiotikum in Augentropfenform erforderlich - welches Ihnen ein Arzt verordnen muss.
4.) Auch ist hiermit Ihre Erkranung in der Tat nicht ausreichend geklärt (siehe Punkt 2.)

Alles Gute für Ihre Genesung,

PD Dr. S. Beutelspacher