So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

am gestrigen tag hatte ich nur - allerdings ausreichend - gefr hst ckt.

Kundenfrage

am gestrigen tag hatte ich nur - allerdings ausreichend - gefrühstückt. erst abends um 22.30 uhr nahm ich in gesellschaft ein von mir selbst zubereitetes kartoffelgratin mit sahne und käse überbacken zu mir. danach schaute ich eine fernsehfilm an und trank dazu knapp einen liter leichtbier (2,5 % alkohol). gegen 2 uhr wachte ich aus einem fünfminutenschlaf auf, mir war es schwindlig und übel. ich versuchte ins bad zu gelangen und mich zu übergeben, fiel aber kurz davor bieder und erbrach mich. danach war es ging es mir schon fast wieder gut. ich konnte ohne schwindelgefühle aufstehen und zur toilette gehen, wo sich der darm auch noch durchfallartig entleerte. danach ging ich zu bett und schlief ungestört bis heute morgen um 9.30 uhr. habe ich das essen nicht vertragen? wenn ja, wieso? denn die anderen hatten gar nichts. wie kann es zu einem solchen mittelschweren kreislaufkollaps kommen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Sie haben definitiv das Essen oder das Leichtbier nicht vertragen; hierfür spricht insbesondere der Durchfall, der bei kreislaufbedingter Übelkeit mit Erbrechen und Schwäche nicht aufgetreten wäre.

Warum Sie gerade dieses für andere gut verträgliche Essen nicht vertragen haben, wird ein Rätsel bleiben; ich glaube, dass schon jeder von uns eine solche Unverträglichkeitsreaktionen erlebt hat; manchmal wird dann eben ein Fisch oder ein anderer "Schuldiger" verdächtigt, ohne dass abgeklärt werden kann, ob der auch verantwortlich war. Es ist ein Zeichen von guter Gesundheit, wenn Sie Unbekömmliches postwendend nach oben und unten entsorgt haben.
Wenn dies eine einmaliges oder höchst seltenes Ereignis bleibt gibt es medizinisch gesehen kein Handlungsbedarf.
Alles Gute
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,


da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht akzeptiert haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen.
Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch anklicken von „akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.


MfG,