So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Unser Sohn 9 Jahre alt hat momentan gro e Probleme sich an

Kundenfrage

Unser Sohn 9 Jahre alt hat momentan große Probleme sich an die Regeln zu halten.
Er benimmt sich rücksichtslos, desinterresiert und verfügt über mangelndes Selbstbewusstsein.
Eine Freundin hat mit zu Bachblüten als Unterstützung zu einer konsequenten Erziehung geraten.
Wir sind nicht sicher, welche wir geben sollen und wie oft wir sie verabreichen sollen.
Wissen Sie Rat bzw. kann das wirklich helfen ?
Vielen Dank
A. Bauer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Bachmittel sind tatsächlich ein sehr guter Tip.
Ich habe bei Kindern schon erlebt, dass sich nach wenigen Tagen Einnahme nicht nur das Verhalten positiv verändert hat, sondern auch das Schriftbild wesentlich verbesserte.
Ihr Sohn braucht eine Mischung von
Larch, Holly und Gentian; diese Mittel mischt der Apotheker zusammen.
Hiervon täglich 4x4 Tropfen.

Alles Gute Ihnen und Ihrem Sohn.
Bitte geben Sie nach ca. 2 Wo. ein kurzes feed-back- Danke
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo Dr. Teubner,

 

unserem Sohn bekommen die Bachblüten sehr gut.

Wie lange sollten wir die Tropfen geben ? Können sie auch über einen längeren Zeitraum angewendet werden ?

Wir danken für ihre Hilfe und erwarten ihre Antwort.

 

Viele Grüße

 

A. Bauer

Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich danke XXXXX XXXXX für das feed-back.
Sie können die Bachblüten unbesorgt länger geben (eigentlich kein Zeitlimit).
Ich denke, dass Sie die Tropfen noch für ca. 5 Wochen weitergeben, also insgesamt 9 Wochen. Da sollte er über den Entwicklungszyklus hinweg sein.
Sonst probieren Sie einen "Auslassversuch". Fällt Ihr Kind wieder in das alte Verhaltensmuster zurück, wieder beginnen.

Ich wünsche Ihnen weiterhin eine prächtige Entwicklung Ihres Sohnes und viel Freude mit ihm.
Alles Gute

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin