So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Guten Tag! Wie kann man Workoholismus beenden Es ist nicht

Kundenfrage

Guten Tag! Wie kann man Workoholismus beenden? Es ist nicht einfach zu sagen, wenn man sehr strebsam und eifrig ist, das man einfach weniger arbeiten will. Wenn ich mir sage, dass ich heute Abend mal Sport machen will, kann ich es nicht, da ich sonst ein schlechtes Gewissen habe, nichts gemacht zu haben, obwohl der Sport ja wahrscheinlich auch sehr wichtig war. Also, was soll man machen? Ach so, mal etwas zu meiner Person. Ich bin wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Zahnklinik. Ich schreibe gerade meine Dr.arbeit und die muss innerhalb von 2 Jahren fertig sein und ich arbeite nun schon Tag und Nacht, damit mein Lebenstraum bestehen bleibt. Wir bekommen sonst nämlich keine Vertragsverlängerung, denn unsere Verträge gehen nur zwei Jahre. Ein beruhigendes Feedback vom Chef bekomme ich nicht. Ich sehne mich aber schon einmal nach einer freien Minute zum Relaxen...Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo und guten Tag,

 

Ihr Problem ist in unserer Gesellschaft leider zunehmend zu finden.

 

Zunächst einmal können Sie selbst daran arbeiten.

 

Strukturieren Sie Ihren Tagesablauf. Planen Sie zunächst Zeit für Ihre Grundbedürfnisse ein, Essen, Trinken, Schlafen, Entspannen. Die übrige Zeit nutzen Sie beruflich.

 

Das klingt so einfach, aber die Umsetzung muß konsequent erfolgen, und das fällt anfangs sehr schwer. Setzen Sie sich Ziele, kurz-, mittelfristige und Langzeitziele.

 

Belohnen Sie sich selbst, wenn Sie Ihren Plan einhalten. Passen Sie die Zeitvorgaben von Zeit zu Zeit der realitisch benötigten Zeit an.

 

Wenn Sie ein derartiges Zeitmanagement für sich selbst schaffen, haben sie schon den ersten wichtigen Schritt getan.

 

In der Regel werden Sie merken, daß Sie in der beruflich genutzten Zeit mehr erledigt bekommen als früher, weil Sie überzeugter und konzentrierter arbeiten.

 

Wenn Ihre Zeit nicht reicht, um alle gewünschten Aufgaben zu erledigen, setzen Sie Schwerpunkte und stellen auch einmal Dinge zurück, die nicht ganz so bedeutend sind.

 

Warten Sie nicht auf Feedback von außen. Geben Sie sich selbst Feedback, ob Ihre Planung erfolgreich war, ansonsten passen Sie diese an.

 

Manchmal kann man auch Dinge delegieren.

 

Und reden Sie sich nicht ein, Sie seien plötzlich "faul" geworden!

 

Wenn Ihnen meine Antwort geholfen hat, bitte "akzeptieren".

 

Alles Gute und freundlichen Gruß.

 

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Dankeschön für Ihre Antwort.

Das Schlimme ist, dass man irgendwann einen "Tunnelblick" bekommt und sich manchmal wie "von einem anderen Stern" fühlt, wenn man nur den Job im Kopf hat. Helfen dann Ihre Ratschläge? Ich habe diesen Job jetzt 1 1/2 Jahre und seitdem habe ich eigentlich pausenlos gearbeitet. Wäre es nicht schön, wenn der Chef diesen Fleiß sehen würde und man das auch gesagt bekäme? Wahrscheinlich merkt er es schon, aber er kann oder will es nicht artikulieren.

Herzliche Grüße.

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

hallo,

 

Sie haben Recht, daß ich leicht Ratschläge geben kann, die Sie dann umsetzen sollen...

 

Aber Ihren Chef können weder Sie noch ich ändern. Wenn er Ihren Einsatz nicht glaubt, würdigen zu müssen, ist das Ihnen gegenüber sehr unfair. Da ich annehme, daß Sie ihn auf dieses Thema selbst nicht ansprechen können und wahrscheinlich auch sonst keiner da ist, auf dessen Kritik er Wert legt, bleibt Ihnen derzeit nur, sich selbst zu retten und, solange Sie dort arbeiten wollen/müssen, selbst Mechanismen zu entwickeln, sich nicht vom Job auffressen zu lassen.

 

Haben Sie einen Arbeitsvertrag, der Ihnen Urlaubstage zusichert?

 

In Ihrem Fall könnte man auch eine krankheitsbedingte Kur beantragen, um einer drohenden Erkrankung (burn-out) vorzubeugen. Aber ich denke, daß dies nicht in Ihrem Sinne wär.

 

Aus gesundheitlichen Gründen dürfen Sie so nicht weiterarbeiten, ohne Gefahr zu laufen, Schaden zu nehmen.

 

Ich hoffe, Sie finden eine praktikable Lösung. Freundliche Grüße.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ja, ich habe geregelte Urlaubstage, die ich aber erst nehmen will, wenn meine Arbeit fertig ist und er mir zugesichert hat, meinen Vertag nach dem 31.3.2011 weiter zu verlängern. Ende Februar weiß ich dann Bescheid.

 

Es ist ganz wunderbar, darüber mal mit jemandem "reden" zu können.

Haben Sie herzlichen Dank.

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

Haben Sie Freunde, Interessen außer Ihrem Beruf, Hobbies...??

 

Vielleicht können Sie ja nach dem 31.3. sich eine kleine Reise gönnen und das schon mal konkret planen...?

 

Da könnte man sich ja vielleicht schon mal drauf freuen, besonders dann, wenn sich der Chef mal wieder "besonders rücksichtsvoll" gibt...

 

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Ja, ich habe vor den gesamten März Urlaub zu nehmen, da ich ja in der Lehre bin und nur in den Semesterferien Urlaub nehmen kann und aus diesem Jahr noch sehr viele Resturlaubstage habe. Wie Sie schon sagen, als "Belohnung".

Haben Sie herzlichen Dank und ich wünsche Ihnen einen schönen Restsonntag.

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo,

 

sollten Sie etwas von Homöopathika halten, Pulsatilla D4 2x täglich 10 kügelchen und Ignatia D 30 1 x täglich 5 Kügelchen könnte man versuchen...

 

Alles Gute und herzlichen Gruß!

Bergmann und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Dankeschön für Ihren Tipp.

Ihnen wünsche ich auch alles Gute und weiterihin viel Spaß bei Ihrem Job.

Herzliche Grüße.

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.
...Ihrem Chef einen Job in Neufundland und Ihnen alles alles Gute !!
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Das haben ihm auch schon andere gewünscht...

Ich mag ihn aber eigentlich ziemlich gern, nur es wäre schön, für gute Arbeit auch eine dementsprechende Reaktion zu bekommen und nicht immer das Gefühl zu haben, zu wenig getan zu haben, denn das ist bei mir nicht der Fall. Ich kann nicht mehr machen.

 

Alles, alles Gute auch für Sie und danke für die positive Bewertung.

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

...vielleicht mag er Sie ja auch...

 

Attachments are only available to registered users.

Register Here
... ?!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Einen so fleißigen Menschen wie mich wird er auch nicht so schnell wieder bekommen und jemanden, der habilitieren will und ihm das heute unterschreiben könnte, hat er auch nicht.

Ja, vielleicht schmunzelt er innerlich über meine Sorge wegen der Vertragsverlängerung...und vielleicht ist diese Tatsache für ihn gar nicht fraglich. Er ist ja mein Doktorvater. Mein Betreuer der Doktorarbeit sagte neulich, dass ich mir die Sorgen auch einreden könne?! Was würden Sie als Fachmann aus diesem Satz heraushören?

 

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Herzliche Grüße!!

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.

...er wird natürlich Ihren Vertrag verlängern, er möchte Sie nämlich auf jeden Fall behalten...

 

lg

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sie sind irgendwie lustig.... Wo arbeiten Sie?

Haben Sie nicht auch bald mal Feierabend?

 

LG

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 7 Jahren.
...Partner, Pferd, Hund, 4 erwachsene Kinder, eigene Praxis, nie Feierabend,...wahrscheinlich selber workoholic...

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Attachments are only available to registered users.

Register Here
...!!! trotzdem glücklich!
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Habe ich mir schon gedacht. Wir Ärzte sind doch alle gleich. Ich bin nämlich Zahnärztin,aber das werden Sie ja schon herausgefunden haben.

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Attachments are only available to registered users.

Register Here

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Bis ...?

LG