So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19854
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo Hr Doktor, habe gerade einen Schwangerschaftsabbruch

Kundenfrage

Hallo Hr Doktor,

habe gerade einen Schwangerschaftsabbruch mit Mifygene hinter mir - bzw. habe ich heute gerade die Prostaglin-Tabletten genommen. Die Blutung setzte daraufhin ca. 1 Stunde später ein. Wie viel Blut ist denn normal?, da ich sehr stark blute und auch schon viel Gewebe bzw. richtige Blutquargel in der Toilette hatte (habe heute schon 7 Binden für starke Regelblutungen verbraucht!). Ist ein Arztbesuch noch heute oder am Wochenende notwendig?

Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

die Blutung kann in einem solchen Fall auch stärker ausfallen, so wie Sie es schildern, sollte man allerdings nicht allzu lange abwarten. Wenn diese Stärke weiter anhält, sollten Sie bitte doch eine Klinik aufsuchen, es kann dann eine Ausschabung angebracht sein.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann die verstärkte Blutung auch mit der Voltaren 100 retard zusammenhängen, die ich heute früh präventiv genommen habe. Man sagte mir zwar eingentlich, daß ich die nehmen darf, habe aber vorhin im Beipackzettel gelesen, daß man sie bei starken, gerade auftretenden Blutungen nicht nehmen darf.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

von einem Zusammenhang mit Voltaren ist dabei nach meiner Erfahrung nicht auszugehen, erst recht nicht bei einer solchen Blutungsstärke. Eher ist der Grund in verbleibendem Schwangerschaftsgewebe innerhalb der Gebärmutter zu vemuten, daher die eventuelle Notwendigkeit einer Ausschabung.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin