So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Kann man seine Wirbels ule verlieren

Kundenfrage

Kann man seine Wirbelsäule verlieren?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

die Wirbelsäule ist im Muskel- und Bänderapparat eingebettet und fest verankert, ein Verlieren ist also definitiv nicht möglich.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Patient,
genau, Sie können die Wirbelsäule nicht verlieren. Jedoch kann es zu einem Knochenabbau im Bereich der Wirbelkörper im Rahmen einer Osteoporose kommen, Das führt dann zu Haltungsänderungen und Höhenverlust. Auch spontane Brüche sind möglich.
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden
VG und gute Besserung,
wenn diese info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Und da wir die gleiche Frage ungefähr schon 10 - 20 mal in ähnlichen Varianten beantwortet haben, sollte man eine psychiatrische Behandlung der zugrunde liegenden Angst- oder Zwangsstörung bzw. psychotischen Störung dringend empfehlen.

Die Rückversicherungen, dass man die Wirbelsäule nicht verlieren kann, halten ja offensichtlich nicht lange genug, um Stabilität und Sicherheit zu geben. Hier wäre daher eine fachärztliche Behandlung der eigentlichen Problematik zu empfehlen.