So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bergmann.
Bergmann
Bergmann, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1081
Erfahrung:  20j. Berufserfahrung in Kinder-, Jugendmedizin, Dermatologie, innere Medizin
50673792
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Bergmann ist jetzt online.

Mein Sohn hatte vor 4 Tagen die ganzen Fingerkuppen voller

Kundenfrage

Mein Sohn hatte vor 4 Tagen die ganzen Fingerkuppen voller blasen der Kinderarzt meinte er hätte Scharlach gehabt. Wäre aber alles vorbei. Und seit heute hat er sehr starke Halsweh und kann nicht mehr Schlucken. Kann der Scharlach auch nach den Blasen kommen. Oder soll ich jetzt noch zum Arzt er kXXXXX XXXXXm trinken
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Bergmann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Abend,

 

Blasen und Hautabschilfern an Fingern und Handinnenflächen treten häufig - aber nicht zwingend - 7 bis 14 Tage nach Scharlach auf. Blasen nur an den Fingern kommen also nicht immer von Scharlach.

 

Wenn bei Ihrem Kind der Scharlach antibiotisch behandelt worden ist, kann jetzt sehr wohl ein Scharlach-Rezidiv, also eine Re-Infektion auftreten. Dies passiert besonders dann, wenn das Mittel zu niedrig dosiert war oder nicht gewirkt hat.

 

Man muss bei erneutem Verdacht auf Scharlach auf jeden Fall antibiotisch behandeln, um die gefürchteten Spätfolgen ( 3-4 Wochen nach Ersterkrankung!) zu vermeiden, die da sind Nephritis oder Myokarditis oder eine Entzündung im Bereich der Herzklappen. Diese Entzündungen der Herzklappen nach Scharlach sind so gefürchtet, da sie nicht mehr ausheilen.

 

Für Sie bedeutet dies heute ein weiterer Besuch beim Kinderarzt, ich würde jetzt in eine nahe Notfallpraxis fahren, da der Junge ja auch schlimme Beschwerden hat, um dort die Diagnose abzuklären.

 

War die erste Erkrankung Scharlach und wurde nicht antibiotisch behandelt, würde ich auf jeden Fall empfehlen, den Jungen antibiotisch nachzubehandeln.

 

Gute Besserung und freundliche Grüße.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin