So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20705
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Abend, ich habe seid ein paar Tagen sehr h ufigen

Kundenfrage

Guten Abend,

ich habe seid ein paar Tagen sehr häufigen Harndrang, obwohl ich nicht viel getrunken habe und auch Schmerzen im Unterbauchbereich.

Die Schmerzen sind ein Ziehen im ganzen Unterbauch.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo,

auch wenn die Schmerzen nicht unmittelbar während des Wasserlassens auftreten, kann es sich dabei um einen Harnwegsinfekt handeln. Wenn Sie weiblichen Geschlechts sind, kann alternativ auch eine Entzündung im Eileiterbereich in Frage kommen. Ich würde Ihnen raten, einen Harnblasentee und Cranberrykapseln aus der Apotheke anzuwenden und viel Flüssigkeit zuzuführen, um die Harnwege durchzuspülen. Tritt damit keine Besserung ein, wäre eine urologische (oder gynäkologische) Abklärung angebracht, am Wochenende können Sie dazu auch die Ambulanz einer Klinik aufsuchen.

Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich habe seid ein paar Jahren aber die Gebährmutter draußen, die Eileiter sind noch drinnen. Kann trotzdem eine Entzündung entstehen?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Nach Entfernung der Gebärmutter ist von einer Entzündung im Eileiterbereich nicht auszugehen, da diese immer aufsteigend entsteht. Die Harnwege können aber dennoch betroffen sein, somit wäre der Urologe die richtige Anlaufstelle.

MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Vielen Danke XXXXX XXXXX Scheufele und ein schönes Wochenende

Attachments are only available to registered users.

Register Here
. Sie haben mir sehr geholfen.

 

Gruß

Claudia Streeb

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 7 Jahren.
Gern geschehen, auch Ihnen ein schönes Wochenende.

MfG,
Dr. N. Scheufele