So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Hallo, bin weiblich, 71 J alt, war eigentlich nie krank, obwohl

Kundenfrage

Hallo, bin weiblich, 71 J alt, war eigentlich nie krank, obwohl ich in meinen Berufsjahren stark gelitten habe an der sog. Schlafkrankheit, die erst vor ca. 15 J durch Testen der Schilddrüse etwas besser wurde. Nach Ultraschall - keine Schilddrüse mehr vorhanden.
nehme ich Euthyrox, aber mein Problem, dass ich sehr schnell einschlafe, ist bis heute nicht behoben.(Vielleicht, so denke ich, weil ich viel darüber las , ist es dann doch Narkolapsi) Da diese Krnakheit aber unheilbar ist, habe ich Abstand genommen vom Schlaflabor. Jetzt, nachdem ich meine Mutter (95) verlor, die ich über 10 J.gepflegt habe,fühle ich mich energie- und antriebslos, glaube aber nicht mehr, dass es an der Trauer liegt. Nach meinem Besuch beim Psychotherapeuten erhielt ich "dicke Hammer Tabletten ", die ich nicht einnehmen werde.
Ich muß dazusagen, dass ich, obwohl ich selbst alt bin, keine Lust habe, mich irgendwelchen Clubs oder Altenstuben anzuschließen, da ich mich fit fühle, jeden Tag schwimmen gehe, aber keine Kinder und Enkel habe und eigentlich auch keine Freunde mehr.
Ich las über die chinesische Medizin und wollte im Internet suchen - stieß dann auf diese Seite hier.
Wie das so alles funktioniert, kann ich mir nicht vorstellen, da ich nicht soooo fit am PC bin.
Danke XXXXX XXXXX !
Es grüsst
Ditta Weiland
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo und guten Tag,

Sie sind ja bestens informiert und so ist es sehr plausibel, wenn Sie sich nicht den Testen im Schlaflabor unterziehen wollen.
Auch das Ablehnen "dicker Hämmer" kann ich sehr gut nachempfinden, denn diese dürften das Schlafbedürnis noch mehr steigern, wenn der Psychotherapeut eine "versteckte"/larvierte Depression hinter Ihrer Antriebslosigkeit vermutet.

So ist es ganz natürlich, dass Sie nach alternativen Hilfen, wie z.B. die TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) Umschau halten.

Man hat zwar, wenn es sich um eine Narkolepsie handelt, hirnassoziierte Veränderungen gefunden und hält diese für unheilbar, aber möglicherweise kann Ihnen
die Homöopathie doch eine Erleichterung verschaffen; dort wird nicht nach "Ursachen" im schulmedizinischen Sinne gesucht, denn die Ursachen haben ja ihrerseits wieder Ursachen... eine Kette die letztlich den Schluss zulässt, dass einfach ein erkennbarer Zusammenhang als Ursache erklärt wird. In der Homöopathie wird nach der Gesamtheit der Symptome diejenige Substanz gesucht, die diese bei einem Gesunden diese verursachen würde.
Ich habe unter "überweltigender Schläfrigkeit" nur 1 Mittel der 1. Ordnung gefunden:
Nux moschata LM12,Dil. weiter unter
"Einschlafen im Sitzen": Nux vomica;

dann gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Mittel, für deren Abklärung eine genaue Schilderung, wie sich die Schlafkrankheit genau bei Ihnen äußert, erforderlich ist.

Wenn Sie hier ein Versuch machen wollen, so können Sie zunächst Nux-moschata, ev, falls nicht innerhalb weniger Tage eine Besserung eintritt, Nuv vomica 12 LM, Dil o. Rezept aus der Apotheke holen und morgens und abends je 5 Tr. im Mund resorbieren lassen. Das Fläschchen vor Tropfenentnahme immer 10x schütteln!

Lassen mich dann nach ca. 10 Tagen wissen, wie es Ihnen ergeht, ev. müsste dann nochmal genauer neinerseits nachgefragt werden.
Erstmal viel Erfolg wünschend - und bleiben Sie fit!
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank.- Ich werde alles in der Apotheke holen. Nur noch schnell das von Ihnen Gewünschte.Zur gegeb. Zeit - ich fahre Auto - plötzlich schlafe ich ein, ich erzähle und merke plötzlich, dass ich nicht mehr kann. Ich muss dann unbedingt evtl. nur 10 Sek. schlafen und bin dann wieder fit, aber ohne Schlafen geht nicht.Ich sitze als Beifahrer, aber es dauert kaum 1/4 Std. und ich schlafe. Sogar auf dem Fahrrad und im Geschäft bin ich schon fast eingeschlafen.-
DAS ZU IHHRER zusätzl. Frage
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten abend,
vielen Dank für die weiteren Informationen;
das ändert erstmal an der Mittelwahl nichts; ich habe keine Erfahrung mit der Schlafkrankheit, aber sehr oft überraschende Heilungen bei schwersten Krankheitsbildern erlebt, dass ich mir vorstellen kann, dass auch Sie eine Besserung erleben können. Aber es bleibt ein Versuch.
Bitte berichten Sie wie es Ihnen ergeht.
Nochmals Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin