So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Welcher Facharzt ist f r die Speiser hre im oberen Abschnitt

Kundenfrage

Welcher Facharzt ist für die Speiseröhre im oberen Abschnitt zuständig. Die Speiseröhre wurde durch die Bestrahlung (Stimmbandkarzinom) vor 20 Jahren so deformiert, daß sie jezt im Alter Schwierigkeiten beim Schlucken bereitet. Vorallem die Trinknahrung transpiriert in die Luftröhre über den Kehldeckel
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Tag !

 

Für Schluckbeschwerden dieser Art ist in aller Regel der Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde bzw. ein sog. Phoniater zuständig.

 

Nun ist es aber meisten so, dass die Fachärzte für Phoniatrie eher auf Sprach- und Sprechprobleme im Kindesalter spezialisiert sind, weniger auf onkologische Probleme nach Karzinomen. In HNO-Spezialsprechstunden an den Universitätskliniken ist aber die Problematik durchaus häufig zu finden (zumindest war dies während meiner Doktorandenzeit an der HNO-Göttingen) so.

 

Die therapeutischen Möglichkeiten sind aber leider begrenzt. Hier kann ggf. auch eine Logopädie hilfreich sein, die Sprach- und Schluckprobleme durch Training verbessert.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Vielen Dank für die Antwort. Der Hinweis auf Phoniater war sehr hilfreich. Noch eine Frage dazu: Sind in allen HNO-Kliniken Phoniater, oder nur in den größeren - welche im Niederbayerischen und Oberbayerischen Bereich?

Eine Therapie war bereits Logopädie, hat nur kurze Zeit eine Verbesserung gebracht. Aber nach diversen gesundheitlichen Behinderungen läßt sich auch mit Schlucktherapie nichts mehr machen.

Entschuldigung, daß ich nicht sofort geantwortet habe, aber ich mußte mich erst mit meinem Mann besprechen. Er ist der Meinung, daß die Antwort nicht sehr hilfreich war, denn er erhoffte sich eine mögliche Lösung, bzw. eine direkte Anlaufstelle für sein Problem. Er würde gerne wieder essen und trinken, ohne in kürzester Zeit wieder eine schwere Lungenentzündung zu haben.

Vielen Dank XXXXX XXXXX für Ihre Mühe
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.

In gewisser Weise kann ich ihren Mann verstehen. Meine Antwort kann aber auch nicht hilfreicher sein, als die Auskünfte der zuvor aufgesuchten Kolleginnen und Kollegen. Leider ist die Realität, dass man die Strahlungsschäden und die daraus resultierenden Probleme nicht rückgängig machen kann. Auch ein sehr guter Phoniater wird da keine Wunder vollbringen können. Was man machen kann ist sich den Schluckakt selber mit spezieller Untersuchung anzuschauen und auf Verschlucken (= Aspiration) zu achten. Das kann man dann versuchen mit einem gezielten logopädischen Training auszugleichen.

 

Ich denke, dass man zwar häufiger auch Fachärzte für HNO findet, die auch noch den Teil Phoniatrie mit in ihrer Facharztausbildung und Prüfung hatten. Eine kompetente Sprechstunde sollte aber eben auf die tumorspezifischen Besonderheiten eingehen, d.h. es sollte schon eine Spezialsprechstunde an einer HNO-Universitätsklinik sein. Beispielsweise hier in München bzw. Regensburg oder sogar noch überregionaler in Berlin