So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

Meine Freundin hat vor ca 8 monaten mehrerer schl ge von ihrem

Kundenfrage

Meine Freundin hat vor ca 8 monaten mehrerer schläge von ihrem ex freund auf den kopf bekommen und leided momentan immer noch unter regel. nasenbluten und kopfschmerzen. bitte um kurze antwort was man am besten machen kann bzw. woher das nasenbluten stammt. Sie war damels bei einem Internisten und danach in neurologischer untersuchung. allerdings wurden nur röntgenbilder erstellt.habe gelesen das eigentlich ein ct erstellt wird. ist es jetzt noch ratsam dieses nach zu holen.

MFG
Benjamin Bruns
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Tag !

Das kann man leider so aus der Ferne kaum beurteilen.

Eigentlich sollte es (wenn jetzt keine Schläge mehr erfolgen, wovon ich mal ganz stark ausgehe) keine traumatische Ursache mehr geben. Es gibt aber in der Nase einen besonders empfindlichen Bereich der Schleimhaut, der für Nasenbluten besonders bekannt ist. Wenn es dort quasi eine Irritation gegeben hat, kann es in der Folge häufiger zu Problemen kommen.

Wenn es sich um ein häufigeres bzw. starkes Problem handelt, kann man ggf. mit einer Verödungsbehandlung beim HNO-Arzt hier Abhilfe erreichen.

Die Kopfschmerzen sollten weiter abgeklärt werden. Hier ist einerseits im Zusammenhang mit dem Nasenbluten ein Bluthochdruck relevant und sollte unbedingt ausgeschlossen sein. Daneben aber auch andere Formen von chronischen Kopfschmerzen wie Migräne, Kopfschmerz vom Spannungstyp.
Natürlich gehört dabei auch einmal eine Computertomographie des Kopfes gemacht. Schon allein, um eine Blutung im Kopf (sog. subdurales Hämatom) bzw. alte Verletzungen nach den Schlägen sicher auszuschliessen. Aus meiner Sicht sollte das unbedingt gemacht werden, auch wenn (nach der neurologischen Untersuchung) eine Auffälligkeit darin sehr unwahrscheinlich ist. Aber sicher ist sicher.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich bedanke XXXXX XXXXX Ihnen für die schnelle Antwort. Hätte noch eine Frage An welchen Arzt wenden wir uns am besten. Hausarzt oder sollte man direkt einen Neurologische Arzt aufsuchen.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich persönlich würde das mit dem Hausarzt abklären. Der ist der Lotse im Verfahren.

Viel Erfolg und gute Besserung für ihre Freundin
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Wenn es noch eine Nachfrage gibt, nur zu : Hier ist der richtige Platz dafür..