So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11175
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

welcher Arzt kann Auskunft geben. Ich habe von der Lehre an

Kundenfrage

welcher Arzt kann Auskunft geben. Ich habe von der Lehre an und 5 Jahre in der Härterei mit Cyanid-Salzen, verschiedenen Chemikalien die bei Hitze Kohlenstoff abgeben sowie mit Amoniak und Stickstoff gearbeitet. Nach den 7 Jahren Härterei weitere 8 Jahre als Berufskraftfahrer im Chemiehandel wo ich ebensfall mit einer Viellzahl von Chemikalien wie Nitraten, Chloriden,Chloraten, Alkydharzen und Nitroverbindungen (Farben) Kontakt hatte.
meine daraus entstehende Frage: Kann dieser Umgang der leider nicht immer ordnunggemäß war zu Schädigungen des ZNS und dem Zerfressen der Zähne führen und wo kann man dies nach lesen ob daraus eine Berufskrankheit ableitbar ist.
Mit freundlichem Gruß Mario benik
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Guests hat geantwortet vor 7 Jahren.

Guten Abend !

 

Ihre beschriebenen Symptome sind durchaus mit den von Ihnen genannten Giften in Zusammenhang zu bringen. An Ihrer Stelle würde ich mich an die für Sie zuständigen Berufsgenossenschaften wenden.In Zusammenarbeit mit Ihrem Hausarzt muss dann ein Antrag auf Vorliegen einer Berufskrankheit gestellt werdeen.Dies führt im Regelfall zu einer Generaluntersuchung durch einen Vertrauensarzt der Berufsgenossenschaft.Die Namen und Adressen der BG`s erhalten Sie von den/dem Arbeitgeber.

Auf die Feststellung hat Ihr Hausarzt aber keinerlei Einfluss.Sehr hilfreich ist es ,wenn häufig Dokumentationen der behandelden Ärzte dem Antrag hinzugefügt werden.

 

Mit den besten Grüssen

 

S. Glenborrowdale

 

P.S. :Bitte vergessen Sie nicht,wenn Ihnen meine Worte eine Hilfe waren "Akzeptieren" anzuklicken.Dank