So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an gyndoc07.
gyndoc07
gyndoc07, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 955
Erfahrung:  Gynäkologie, Geburtshilfe, Akupunktur,TCM
27325793
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
gyndoc07 ist jetzt online.

Guten Morgen, vor einer Woche hatte ich meine Periode. Alles

Kundenfrage

Guten Morgen,
vor einer Woche hatte ich meine Periode. Alles verlief ganz normal. 2 Tage nach Ende bekam ich jedoch kleinere Zwischenblutungen. Seit gestern abend nun sind die Blutungen etwas mehr geworden. Schmerzen habe ich keine. Jedoch hatte ich in der letzten Woche eine Blasenerkältung. Kann die Blutung damit zusammenhängen?
Ich bin 40 Jahre alt und habe keine Kinder.
Im letzten Jahr hatte ich häufig auftretende Schmerzen am Schambein rechts. Mein Gynäkologe konnte jedoch angeblich nichts finden und hat direkt am Schambein eine Spritze gesetzt. Heute weiß ich, das die Spritze ein Mittel enthielt zum betäuben und ein Antibiotikum. Kann die Blutung damit zusammenhängen?
Ansonsten habe ich noch nie Probleme im genannten Bereich gehabt.
Ich hoffe auf eine schnelle Antwort.
Vielen Dank
N.W.
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  gyndoc07 hat geantwortet vor 7 Jahren.
Hallo
am ehesten handelt es sich um eine Hormonstörung ausgelöst durch die Blasenverkühlung. Es kann sich jetzt über den ganzen Zyklus hinziehen. Im nächsten Zyklus sollte alles wieder normal sein, wenn nicht, dann gehen Sie zur Kontrolle zum Frauenarzt.
Sollten zu den Blutungen jedoch noch Schmerzen auftreten, gehen Sie natürlich früher.

Die Blutung hat sicher nichts mit den Schmerzen am Schambein zu tun, da die Spritze ja schon lange her ist.


Alles Gute