So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an drhippokrates.
drhippokrates
drhippokrates, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1990
Erfahrung:  Mehrjährige klinische Erfahrung in Innere Medizin, Neurologie und Psychiatrie
28345046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
drhippokrates ist jetzt online.

GUTEN MORGEN ICH HABE EIN ERHEBLICHES HAUTBRENNEN,ES HAT AN

Kundenfrage

GUTEN MORGEN
ICH HABE EIN ERHEBLICHES HAUTBRENNEN,ES HAT AN DEN BEINEN BEGONNEN, JETZT AM RÜCKEN. AN IMMER EINER ANDEREN STELLE WIRD DIE HAUT RICHTIG HEISS UND SEHR UNANGENEHM.STARKES BRENNEN AUCH AN DEN FUSSSOHLEN.
ich habe auch Gehprobleme,grosse Muskelschwäche, Muskelschmerzen an Beinen und Armen
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Guten Morgen !

Eindeutig sind ihre Missempfindungen in der Tat nicht zuzuordnen.
Zunächst hätte ich an eine Nebenwirkung der Medikation gedacht. Besonders Madopar als Parkinson-Medikament kann Missempfindungen und auch Hautveränderungen machen. Ganz typisch als Nebenwirkung wäre es nicht, aber doch relativ wahrscheinlich. Auch Venlafaxin kann in höheren Dosierungen zu entsprechenden Problemen führen.

Daher wäre mein erster Tip, sich an den behandelnden Facharzt für Psychiatrie bzw. Neurologie wegen der Pharmakotherapie der Parkinson-Erkrankung zu wenden.

Seltener können auch Systemerkrankungen wie Lupus oder andere sog. Autoimmunerkrankungen Muskel- und Hautbeschwerden auslösen. Das wäre für mich eine Differentialdiagnose, die aber sicher vom Hausarzt u.a. durch Bestimmung der Blutsenkung und Entzündungswerten berücksichtigt wurde. Eine besondere Form wäre dabei die sog. Polymyalgia rheumatica, die besonders im Schulterbereich zu brennenden Schmerzen und Bewegungseinschränkungen mit einem morgendlichen Maximum führen kann und durch eine sehr starke Erhöhung der Blutsenkung gekennzeichnet wäre.
drhippokrates und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  drhippokrates hat geantwortet vor 7 Jahren.
Der Vitamin B12-Mangel sollte aber auch unbedingt berücksichtigt und behandelt werden, weil er auch eine Polyneuropathie = Schmerzen (besonders in den Beinen) erklären könnte.