So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docapplepie.
docapplepie
docapplepie, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 203
Erfahrung:  Facharzt Neurologie und Psychiatrie, Schwerpunkt Gerontotherapie (Altersmedizin), Notfallmedizin
39913046
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
docapplepie ist jetzt online.

Hallo! Ich hatte von meinem 16.-21. Lebensjahr eine Migr ne

Kundenfrage

Hallo!
Ich hatte von meinem 16.-21. Lebensjahr eine Migräne mit Aura, am Anfang seh häufig und dann immer seltener. Ich habe angefangen jeden Morgen zu joggen um meinen Kreilauf zu stärken. Seit einigen Tagen habe ich eine Entzündung der Schilddrüse. Gestern hatte ich das erste Mal nach ACHT Jahren wieder einen Anfall, besteht ein zusammen zwischen der Schilddrüse und den Migräneanfällen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo!
Tatsächlich gibt es einige Berichte, dass bei Schilddrüsen-Entzündungen gehäufter Kopfschmerzen auftreten - aber es gibt keine eindeutigen Zuordnungen über die wirklichen Zusammenhänge und Zahlen dazu! Es ist wohl in der Regel eher so, dass Migräne bei Entzündungen von Hormon-Organen insgesamt etwas häufiger auftritt - und nach der Abheilung der Entzündung auch wieder verschwindet (oder auf das vorige Niveau zurückkehrt). MfG P.T.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich kann nur nicht nachempfinden, warum eine Migräne acht Jahre komplett weg ist und auf einaml wieder kommt?!
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo!
Wie gesagt, es kann tatsächlich durch die Entzündung ausgelöst worden sein. Migräne ist ja durchaus etwas, was hormon-empfindlich ist - so haben viele Frauen im Lauf Ihres Zyklus regelmäßig eine Migräne. Aber Migräne ist auch etwas, was im Lauf der Zeit sich verändert - sowohl in der Intensität als auch in der Form der Ausprägung. Deshalb kann durchaus eine Migräne wiederkommen, die einige Monate oder auch Jahre "still" war, das ist nicht ungewöhnlich! MfG P.T.
Experte:  docapplepie hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo!
Sollte Ihre Frage hiermit beantwortet sein, bitte ich um Akzeptierung meiner Antwort. Erst mit Ihrer Akzeptierung wird die von Ihnen geleistete Anzahlung zum Zwecke des Ausgleichs der hier entstandenen Gebühren verwendet.
Just Answer ist kein kostenfreies Forum. Dies ist schon aus standesrechtlichen Gründen nicht möglich. Insoweit wird auf die allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen.
Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgte unter der Prämisse, dass der von Ihnen angebotene Zahlbetrag auch zum Ausgleich gebracht wird.
Wegen etwaiger Rückfragen stehe ich Ihnen selbstverständlich zur Verfügung . Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.
Abschließend möchte ich Sie noch auf folgendes hinweisen : Bitte beachten Sie, dass bereits geringfügige Änderungen des geschilderten Sachverhaltes zu anderen Ergebnissen führen können. Der hier erteilte Rat kann eine ausführliche ärztliche Beratung nebst Untersuchung nicht ersetzen. Ihnen soll lediglich eine erste medizinische Orientierung gegeben werden.
MfG P.T.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin