So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OrthopaedeDdorf.
OrthopaedeDdorf
OrthopaedeDdorf, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung:  Orthopädie und Unfallchirurgie, Osteopathie, Sportmedizin, Akupunktur, spez. Schmerztherapie
32137018
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
OrthopaedeDdorf ist jetzt online.

Vor 3 Wochen wurde bei mir nach Umknicken des Fu es eine Weber-A-Fraktur

Kundenfrage

Vor 3 Wochen wurde bei mir nach Umknicken des Fußes eine Weber-A-Fraktur diagnostiziert und mit einem Vacoped versorgt. Ab wann darf ich das Fußgelenk wieder bewegen, bzw. ab wann kann ich den Vacoped z.B. durch die Vaco-ankle Schiene ersetzen?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Patient,
die Vacoped Versorgung, wenn ich diese verordne- da die Aircastschiene auch gute Erfolge hat- belasse ich 6 Wochen. Röntgenkontrollen 2, 4 und 6 Wochen nach Versorgung. Ist die letzte Kontrolle unauffällig und zeigt eine knöcherne Durchbauung, dann gebe ich den Fuss des Patienten frei und er sich wieder frei bewegen, jedoch noch sportkarenz.
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden
VG und Gute Besserung,
wenn diese Info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke für die Antwort! Möchte doch noch weitere Fragen loswerden:

Die erste Versorgung und die Kontrolle nach 1 Woche erfolgte in der Chirurgischen Ambulanz des hiesigen Krankenhauses, ich wurde erst für Mitte September wieder eingestellt, bei der 2. Kontrolle nach 1 Woche hieß es, da passiere jetzt nichts mehr (bei der Fraktur), ich dürfe wieder bis zur vollen Belastung gehen, was auch geht. Der Arzt sagte auch, es sähe eher wie ein "knöcherner Bänderriß" (?) aus, solle den Vadoped 4-6 Wochen tragen. Mit dem Vadoped kann ich das Gelenk überhaupt nicht bewegen und einer "normaler Gang" ist auch nicht möglich (ich gehe mit Krüken). Bei der Behandlung mit einer Aircast-Schiene ist das doch aber von Anfang an möglich, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich mache mir nun Gedanken, ob diese evtl. unnötig lange Ruhigstellung des Gelenkes mir nach der langen Zeit wiederum unötige Probleme bei der Mobilisierung verursacht.

Was ist der Unterschied zwischen der Aircast Schiene und der Vaco ankle Schiene?

Viele Grüße

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Freitag, 27. August 2010 12:03 EST

Danke für die Antwort! Möchte doch noch weitere Fragen loswerden:

Die erste Versorgung und die Kontrolle nach 1 Woche erfolgte in der Chirurgischen Ambulanz des hiesigen Krankenhauses, ich wurde erst für Mitte September wieder eingestellt, bei der 2. Kontrolle nach 1 Woche hieß es, da passiere jetzt nichts mehr (bei der Fraktur), ich dürfe wieder bis zur vollen Belastung gehen, was auch geht. Der Arzt sagte auch, es sähe eher wie ein "knöcherner Bänderriß" (?) aus, solle den Vadoped 4-6 Wochen tragen. Mit dem Vadoped kann ich das Gelenk überhaupt nicht bewegen und einer "normaler Gang" ist auch nicht möglich (ich gehe mit Krüken). Bei der Behandlung mit einer Aircast-Schiene ist das doch aber von Anfang an möglich, wenn ich das richtig verstanden habe. Ich mache mir nun Gedanken, ob diese evtl. unnötig lange Ruhigstellung des Gelenkes mir nach der langen Zeit wiederum unötige Probleme bei der Mobilisierung verursacht.

Was ist der Unterschied zwischen der Aircast Schiene und der Vaco ankle Schiene?

Viele Grüße

 

Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Patient,
der Arzt meint mit dem knöchernen Bandausriss, dass das aussenband nicht im Band selbst gerissen ist, sondern das Band intakt ist und der Bandansatz mit einen kleinem Knochenstück am Aussenknöchel abgerissen ist. Die Patienten, die nach der Ruhigstellung noch Probleme mit der Mobilisation haben, bekommen von mit Manuelle Therapie verschrieben und ich kenne bisher keinen, der noch Bewgungseinschränküngen hat. Die angesprochenen Schoenen sind nahezu gleich, wobei letztere eleganter aussieht. Beider erfüllen jedoch die gleiche Funktion. Sie können jedoch auch Ihren Orthopäden fragen, ob er Ihnen die Aircastschiene verschreibt. Jedoch sind es nur noch 3 Wochen und damit kaum medizinisch zu vertreten. Leider.
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden
VG und Gute Besserung,
wenn diese Info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis
OrthopaedeDdorf, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 864
Erfahrung: Orthopädie und Unfallchirurgie, Osteopathie, Sportmedizin, Akupunktur, spez. Schmerztherapie
OrthopaedeDdorf und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Lieber Experte!

 

Danke für die umgehende Antwort! Nur noch eine letzte Frage: wenn ich Sie richig verstanden habe, behandeln Sie Fälle wie meinen von Anfang an mit der Aircast Schiene, d. h. das Gelenk ist NICHT völlig ruhiggestellt, sonder nur gegen seitliches Umknicken geschützt und "normales" Gehen ist möglich?

VG

PS: Ihre Praxis ist nicht zufällig in Baden-Württemberg?

Experte:  weborthopaede hat geantwortet vor 7 Jahren.
Die Aircastschiene ist ein adäquate Versorgung, wie auch die Vacuped Versorgung. DAher brauchen Sie Sich keine Sorgen machen.
Gute Besserung

Verändert von weborthopaede am 28.08.2010 um 19:01 Uhr EST
Experte:  OrthopaedeDdorf hat geantwortet vor 7 Jahren.
Lieber Patient,
ich bin sicher, dass Sie adäquat versorgt wurden. Manchmal ist mehr zwar zuviel aber dennoch richtig.
Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden
VG und Gute Besserung,
wenn diese Info hilfreich war, bitte mit " akzeptieren" honorieren. Diese allgemein Info ersetzt nicht die Untersuchung vor Ort oder in meiner Praxis