So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an pm.

pm
pm, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 358
Erfahrung:  Arzt mit breitem Wissen
27221237
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
pm ist jetzt online.

!Gr Gott aus T lz Vor 7 Wochen mu te ich einen Kurzurlaub

Kundenfrage

!Grüß Gott aus Tölz: Vor 7 Wochen mußte ich einen Kurzurlaub im Salzburgerland wegen starker Unterbauchschmerzen abbrechen und ein Arzt überwies mich in das Krankenhaus Zell am See. Dort wurde ich gründlichst untersucht und konventionell behandelt. Anfangs wurde wegen der Vereiterung der Divertikel eine Coloskopie abgebrochen. Nach 3 Wochen Behandlung mit diversen Antibiotica und laufenden Untersuchungen konnte ich entlassen werden. Die anfängliche Diagnose lautete " massiv ausgeprägte, gedeckt perforierte, putride Sigmadiverkulitis" Es wird eine konventionelle Simaresktion im Herbst empfohlen. Ich esse genau nach der Ernährungsepfehlung und habe bislang auch keine neuen Probleme. Soll ich mich trotzdem einen OP unterziehen? Ich bin 79 Jahre alt und nur gering fit. N.B. Das Krankenhaus und speziell die Abteilung "Allgemeinchirurgie" ist im höchsten Grade zu empfehlen!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. B. Gies hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend!
Generell ist eine gedeckt perforierte Sigmadivertikulitis eine schwerwiegende Infektion. Oft wird dann neben einer antibiotischen Therapie eine frühelektive Operation nach einer Woche angestrebt und der entzündliche Darmabschnitt herausgenommen.
Wenn die Entzündung erfolgreich rein konservativ behandelt wurde und es einem gut geht, stellt man sich natürlich zurecht die Frage, ob eine Operation noch nötig ist.
Ein Darm, der sich einmal entzündet hat, neigt alledings dazu, dies noch einmal zu tun. Daher auch die Erfahrung, dass man besser operativ vorgeht.
Wenn der Allgemeinzustand des Patienten jedoch nicht gut bzw. nur "gering fit" ist, steht die Sache natürlich anders. Da muss man auch das OP-Risiko vor Augen haben, welches wiederum nicht nur der Chirurg, sondern auch der Anästhesist mit dem Patienten bespricht. Dieser kann nämlich am Besten die "Fitheit" eines Patienten einschätzen und das Risiko einer Operation gegenüber dem Benefit desgleichen zusammen mit dem Operateur und dem Patienten abwägen.
Prinzipiell ist es also nicht abwegig, dass man den Darm auch noch später, nach erfolgreicher Ersttherapie, heraus nehmen möchte. Aber ihr persönliches OP-Risiko sollte man vorab mit dem Chirurg bzw. Anästhesist besprechen und dann den Nutzen gegenüber dem Risiko abwägen.
Wie Sie sich auch gemeinsam mit Ihrem behandelden Arzt entscheiden, ich wünsche Ihnen alles Gute.
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.

Guten Tag.

Ich möchte als Anästhesist folgende Ergänzung machen:

Prinzipiell sind heute Narkosen sehr sicher, auch bei Patienten, die nicht fit sind. Um eine Abwägung des OP-Risikos vornehmen zu können, muß man die körperliche Belastbarkeit kennen, liegen Einschränkungen vor, ist wichtig zu wissen, woran es liegt.

Wie Frau Dr. Gies schon richtig erwähnte ist das Risiko eine Wiederholung eines Schubes bei dieser Erkrankung hoch. Sollte es dann zu einer "freien" Perforation kommen, dass heisst, dass Darminhalt sich in die freie Bauchhöle ergiesst, müssen Sie als Notfall operiert werden, d. h. ohne Vorbereitung und damit mit erheblich höherem Risiko.

Zudem wird Ihre Fitness nicht zunehmen, d. h. je früher die OP, um so besser (außer Sie möchten eine OP lieber meiden).

Zu diskutieren wäre auch die Möglichkeit einer endoskopischen "minimalinvasiven" Operation, wobei nach schweren Entzündungen dies oft nicht gelingt und doch ein Schnitt erfolgen muß.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
<p>Das erste mal hat es wohl nicht funktioniert  -  also nochmals: Die Antworten der Dres. haben mir nichts Neues gebracht. Danke, XXXXX XXXXX 35,00 war es mir nicht wert!  M.f. Grüßen, B.R. torfhaus-harz </p>
Experte:  pm hat geantwortet vor 6 Jahren.

Also nochmal zusammenfassen zu Ihrer Frage:

 

Ja, lassen Sie sich unbedingt operieren; denn bei Ihnen ist EIN Divertikel (Sie haben aber bestimmt noch ZIG weitere!) geplatzt mit den Ihnen bekannten Folgen. Und das Risiko ist über 50%, das in den nächsten Jahren so etwas wieder passiert. Und mit jedem Male wird das Risiko, das Sie dass nicht überleben größer und eine evenuelle OP durch die vorausgegangenen Entzündungen mit anschliessender Vernarbung schwieriger.

Und leider bilden sich die Divertikel nicht mehr von alleine zurück - egal wie gesund sie zukünftig leben!!



Verändert von pm am 04.09.2010 um 14:37 Uhr EST

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
< Zurück | Weiter >
  • Danke für die wachrüttelnde Antwort, die freundlich aber bestimmt angekommen ist. Das war nötig und sehr hilfreich. Danke! JustAnswer Kunde
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/EX/experte123/2013-2-15_233445_Screenshot2013021109h29m07s.64x64.png Avatar von Dr. Hamann

    Dr. Hamann

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    5786
    Fachärztin Allgemein und Innere Medizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/privatpraxis/2010-02-25_154001_JAnswer-A-Bild-2.jpg Avatar von Dr. A. Teubner

    Dr. A. Teubner

    Ärztin

    Zufriedene Kunden:

    1491
    35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, ganzheitl. Schmerztherapien, Naturheilverfahren
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OR/Orthodocs/2012-2-12_211834_IMG6092a.64x64.jpg Avatar von Orthodoc

    Orthodoc

    Dr. med.

    Zufriedene Kunden:

    1125
    Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/GY/Gynarzt/2012-4-11_15736_Dr.Schröter53.64x64.jpg Avatar von Dr. Schröter

    Dr. Schröter

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    633
    Präventionsmedizin; Urogynäkologie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/JACUSTOMERdkll5w0l/2011-11-30_93212_HoffPraxis2.64x64.jpg Avatar von NetDoktor

    NetDoktor

    Facharzt

    Zufriedene Kunden:

    124
    Allgemeinmedizin Reisemedizin Verkehrsmedizin Suchtmedizin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/DR/Dr.Scheufele/dr.scheufele_avatar.64x64.jpg Avatar von Dr.Scheufele

    Dr.Scheufele

    Arzt

    Zufriedene Kunden:

    11324
    Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HO/hoellering/2015-9-3_152044_x.64x64.jpg Avatar von Dr. Höllering

    Dr. Höllering

    Fachärztin

    Zufriedene Kunden:

    8989
    Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin